Grundsteuer berechnen: Hebesatz für Grundstück, Wohnung & Haus – Eigennutz & auf Mieter umlegen

Grundsteuer berechnen – In Deutschland gibt es rund 35 Millionen Grundstücke, die der Grundsteuerpflicht unterliegen. Jede Gemeinde erhebt dabei ihren ganz eigenen Hebesatz. Nicht nur bei der Grunderwerbsteuer (Immobilienkauf), haben Immobilien Einsteiger viele Fragen, auch bei der Grundsteuer (Grundbesitz). Hier ein kleiner Überblick zur Berechnung der Grundsteuer. Die Grundsteuer selbst, ist eine Gemeindesteuer und wird individuell von jeder Gemeinde und Stadt erhoben, es gibt also keinen Einheitswert in ganz Deutschland. Der individuelle Prozentsatz einer jeden Gemeinde nennt sich Hebesatz. Was das ist und wie hoch der Hebesatz in den einzelnen Gemeinen ist, lernst Du hier.

Coaching Tipp! Next Level Steuercoaching - Lebe in Deutschland, gestalte Deine Steuern wie in Monaco. Für Unternehmer, Selbstständige und Angestellte, vom Anfänger bis zum Profi, hier bekommst Du geballtes Expertenwissen! Worauf wartest Du? Lerne, wie das Steuerspiel funktioniert, im Next Level Steuercoaching! Jetzt bewerben: Steuern in privates Vermögen umwandeln.

Grundsteuer und Hebesatz: Definition, Höhe

Unterschieden wird für die Berechnung zwischen bebauten bzw. bebaubaren und agrarischen Flächen unterschieden, also unbebaute Grundstücke. Dazu später mehr, im Unterschied zwischen Grundsteuer A und B. Zunächst für Dich als Immobilienbesitzer wichtig, die Grundsteuer B. Sie gilt für Häuser, Wohneigentum, Teileigentum, Geschäftsgrundstücke ebenso wie Mietgrundstücke und Erbbaurechte.

Bevor wir zur Berechnung und den Hebesätzen kommen, zunächst noch einmal grundlegend, die Definition der Grundsteuer:

Definition der Grundsteuer

Nach Immobilien Lexikon ist die Grundsteuer eine Steuer auf Grundvermögen, die auf Grundlage des Einheitswerts festgesetzt und von der Gemeinde erhoben wird.

Die Grundsteuer ist bei vermieteten Immobilien auf die Mieter umlegbar.

Die wichtigsten Fragen für neue Immobilieneigentümer sind demnach: Für was muss man Grundsteuer zahlen? Wie oft muss man Grundsteuer bezahlen? Wie wird eine Grundsteuer berechnet?

Grundsteuer Höhe: Beispiel

Die genauen Hebesätze für Dein Bundesland, findest Du direkt unter dem Beispiel für Hamburg, Berlin, München, Köln und Düsseldorf. Tipp! Alle einzelnen Hebesätze, für die einzelnen Gemeinden kommen etwas weiter unten im Artikel.

Aktuellste Zahlen der DIHK, der Deutschen Industrie- und Handelskammer (2019).

Stadt Hebesätze 2019
GewSt GrStB
Berlin 410 810
Hamburg 470 540
München 490 535
Köln 475 515
Düsseldorf 440 440

Berechnung und Formel

Die Berechnung, bzw. Formel, ist dementsprechend einfach. Hier im Beispiel für München mit Grundbesitz in Höhe von 400.000, beispielsweise ein Einfamilienhaus oder eine Eigentumswohnung.

Grundsteuer berechnen:

Einheitswert x Grundsteuermesszahl = Grundsteuermessbetrag

Grundsteuermessbetrag x Hebesatz = Jahresgrundsteuer

In Zahlen:

400.000 x 3,5 Promille = 1.400 Euro

1.400 Euro x 535 Prozent = 7.490 Euro Grundsteuer im Jahr

Grundsteuermesszahl

Die Grundstücksart und die Höhe des Einheitswertes bestimmen die Grundsteuermesszahl. Sie legt fest, welcher Teil des Einheitswertes steuerpflichtig ist. Hierfür gelten strenge Vorschriften aus dem Steuergesetz (§§14 und 15 GrStG). Dabei gibt es Differenzierungen zwischen den alten und neuen Bundesländern. Die Grundsteuermesszahl wird nach dem Grundsteuergesetz (§§14 und 15 GrStG) festgelegt und von der Grundstücksart und dem Einheitswert bestimmt. In den alten Bundesländern liegt er zwischen 2,6 und 6 Promille, in den neuen Bundesländern zwischen 5 und 10 Promille.

In den alten Bundesländern gelten diese Staffelungen:

  • Einfamilienhäuser bis 38.346,89 Euro: 2,6 Promille
  • Einfamilienhäuser ab 38.346,89 Euro: 2,6 Promille für den unter 38.346,89 Euro liegenden Teil des Einheitswerts, 3,5 Promille für den darüberliegenden Teil
  • Zweifamilienhäuser: 3,1 Promille
  • Anderes Wohneigentum: 3,5 Promille
  • Land- und Forstwirtschaft: 6 Promille

In den neuen Bundesländern gelten Grundsteuermesszahlen zwischen fünf und zehn Promille, abhängig von verschiedenen Faktoren wie Alter des Gebäudes oder Einwohnerzahl der zuständigen Gemeinde. Im Zweifelsfall sollten Eigentümer die genaue Zahl bei der zuständigen Gemeinde erfragen. Grundsätzlich liegt die Grundsteuermesszahl im Osten aber deutlich höher als im Westen Deutschlands.

Hebesatz Grundsteuer erklärt

Neben dem Grundsteuermessbetrag / Grundsteuermesszahl ist ein Berechnungsfaktor der sogenannte Hebesatz. Er ist ein individuell von Gemeinden festgelegter Wert, der letztlich die Steuerlast bestimmt. Es herrschen innerhalb Deutschlands starke regionale Unterschiede – vor allem zwischen Ballungszentren und ländlichen Gebieten.

Grundsteuer A und Grundsteuer B

Der Vollständigkeit zuliebe sollst Du noch den Unterschied zwischen Grundsteuer A und Grundsteuer B kennen lernen.

In der Einleitung hast Du schon gelernt, dass für die Berechnung entscheidend ist, ob Du ein bebautes bzw. bebaubares Grundstück hast (Grundsteuer B) oder eine agrarische Fläche (Grundsteuer A). Für Dich als Immobilienbesitzer gilt immer nur die B. Sie gilt für:

  • Häuser
  • Wohneigentum
  • Teileigentum
  • Geschäftsgrundstücke und Mietgrundstücke
  • Erbbaurechte

Und noch für alle Immobilen Einsteiger, hier der Unterschied zwischen Grundsteuer und Grunderwerbsteuer.

Grundsteuer A für agrarische Flächen:

Grundsteuer B für Häuser, Wohneigentum & Co.

Unterschied: Grundsteuer und Grunderwerbsteuer

Die beiden Begriffen werden von Einsteigern oft verwechselt. Sie sind aber schnell erklärt.

Grunderwerbsteuer wird beim Kauf fällig, Grundsteuer für den Besitz

Fassen wir zunächst noch einmal die GrEst. zusammen:

Grunderwerbsteuer (Kauf):

  • Wird beim Immobilienkauf (auch nur Grundstück) fällig
  • Einmalige Steuer
  • Erhebung durch Bundesländer
  • Teil der Kaufnebenkosten
  • Orientiert sich am Steuersatz der Länder

Nach dem Immobilienkauf, hast Du Grundbesitz, dafür wird jährlich die Grundsteuer fällig.

Grundsteuer (Besitz):

  • Wird bei Grundbesitz fällig
  • Jährliche Steuer
  • Erhebung durch die Gemeinde
  • Orientiert sich am Steuermessbetrag und Hebesatz der Gemeinde

Grundsteuer und Hebesatz nach Bundesland

Tipp! Du willst demnächst Deine erste Immobilie kaufen? Hier findest Du die Grunderwerbsteuer nach Bundesländern.

Brandenburg

Ort Hebesätze 2019
GewSt GrStB
Bernau bei Berlin 350 400
Blankenfelde-Mahlow 350 360
Brandenburg an der Havel 450 530
Cottbus 400 500
Eberswalde 395 415
Eisenhüttenstadt 395 445
Falkensee 350 400
Frankfurt (Oder) 400 480
Fürstenwalde/Spree 380 390
Hennigsdorf 380 410
Hohen Neuendorf 325 400
Kleinmachnow 320 365
Königs Wusterhausen 350 393
Luckenwalde 325 380
Ludwigsfelde 380 395
Neuruppin 370 400
Oranienburg 370 400
Panketal 300 350
Potsdam 455 545
Rathenow 350 450
Schwedt/Oder 350 445
Senftenberg 370 385
Spremberg 360 417
Strausberg 350 375
Teltow 320 400
Wandlitz 320 450
Werder (Havel) 360 350

Berlin

Ort Hebesätze 2019
GewSt GrStB
Berlin 410 810

Baden-Württemberg

Ort Hebesätze 2019
GewSt GrStB
Aalen 380 370
Achern 360 350
Albstadt 335 350
Backnang 385 385
Bad Mergentheim 370 390
Bad Rappenau 380 410
Bad Waldsee 340 350
Baden-Baden 390 490
Balingen 350 380
Biberach an der Riß 300 200
Bietigheim-Bissingen 335 255
Böblingen 380 360
Bretten 380 370
Bruchsal 370 395
Bühl 375 375
Calw 410 520
Crailsheim 375 420
Ditzingen 380 360
Donaueschingen 330 435
Ehingen (Donau) 330 300
Eislingen/Fils 370 380
Ellwangen (Jagst) 380 400
Emmendingen 400 400
Eppingen 355 355
Esslingen am Neckar 400 425
Ettlingen 365 350
Fellbach 395 375
Filderstadt 395 390
Freiburg im Breisgau 430 600
Freudenstadt 380 400
Friedrichshafen 350 340
Gaggenau 375 400
Geislingen an der Steige 395 425
Göppingen 365 370
Heidelberg 400 470
Heidenheim an der Brenz 360 410
Heilbronn 420 450
Herrenberg 380 390
Hockenheim 390 380
Horb am Neckar 370 390
Karlsruhe 430 470
Kehl 380 430
Kirchheim unter Teck 380 395
Konstanz, Universitätsstadt 390 410
Kornwestheim 390 390
Lahr/Schwarzwald 390 420
Laupheim 340 335
Leimen 380 400
Leinfelden-Echterdingen 390 380
Leonberg 380 445
Leutkirch im Allgäu 360 400
Lörrach 360 430
Ludwigsburg 385 405
Mannheim, Universitätsstadt 430 487
Metzingen 390 400
Mosbach 420 430
Mössingen 360 360
Mühlacker 370 390
Nagold 390 420
Neckarsulm 320 300
Nürtingen 390 390
Oberkirch 360 360
Offenburg 380 420
Öhringen 375 395
Ostfildern 400 395
Pforzheim 445 550
Radolfzell am Bodensee 370 365
Rastatt 390 430
Ravensburg 363 370
Remseck am Neckar 385 480
Reutlingen 380 400
Rheinfelden (Baden) 360 400
Rheinstetten 360 360
Rottenburg am Neckar 350 370
Rottweil 370 420
Schorndorf 390 440
Schramberg 380 380
Schwäbisch Gmünd 380 430
Schwäbisch Hall 380 420
Schwetzingen 380 400
Sindelfingen 370 360
Singen (Hohentwiel) 360 360
Sinsheim 370 380
Stutensee 360 360
Stuttgart, Landeshauptstadt 420 420
Tübingen, Universitätsstadt 380 560
Tuttlingen 365 350
Überlingen 370 445
Ulm, Universitätsstadt 360 430
Vaihingen an der Enz 370 430
Villingen-Schwenningen 360 425
Waghäusel 360 310
Waiblingen 360 390
Waldkirch 380 380
Waldshut-Tiengen 395 420
Wangen im Allgäu 350 405
Weil am Rhein 380 400
Weingarten 380 400
Weinheim 380 450
Weinstadt 385 450
Wertheim 370 360
Wiesloch 360 390
Winnenden 370 420

Bayern

Ort Hebesätze 2019
GewSt GrStB
Aichach, St 320 320
Amberg 380 340
Ansbach 380 380
Aschaffenburg 400 400
Augsburg 470 555
Bad Kissingen, GKSt 380 380
Bamberg 390 425
Bayreuth 370 400
Coburg 310 310
Dachau, GKSt 350 330
Deggendorf, GKSt 350 330
Erding, GKSt 325 300
Erlangen 440 500
Forchheim, GKSt 350 390
Freising, GKSt 380 360
Friedberg, St 350 360
Fürstenfeldbruck, GKSt 380 350
Fürth 440 555
Garmisch-Partenkirchen, M 360 430
Gauting 330 360
Geretsried, St 380 380
Germering, GKSt 330 350
Gersthofen, St 360 310
Günzburg, GKSt 340 340
Haar 350 310
Herzogenaurach, St 320 280
Hof 400 410
Ingolstadt 400 460
Karlsfeld 350 350
Kaufbeuren 330 385
Kempten (Allgäu) 387 420
Kitzingen, GKSt 360 315
Königsbrunn, St 350 320
Kulmbach, GKSt 350 320
Landsberg am Lech, GKSt 340 370
Landshut 420 430
Lauf a.d.Pegnitz, St 330 350
Lichtenfels, St 380 360
Lindau (Bodensee), GKSt 410 405
Memmingen 330 350
Mühldorf a.Inn, St 395 365
München, Landeshauptstadt 490 535
Neuburg a.d.Donau, GKSt 360 320
Neufahrn b. Freising 350 390
Neumarkt i.d.OPf., GKSt 315 275
Neusäß, St 340 310
Neu-Ulm, GKSt 360 375
Nördlingen, GKSt 360 410
Nürnberg 467 555
Olching, St 350 310
Ottobrunn 340 340
Passau 400 390
Pfaffenhofen a.d.Ilm, St 345 380
Puchheim, St 350 320
Regensburg 425 395
Rosenheim 400 480
Roth, St 360 340
Schwabach 390 450
Schwandorf, GKSt 380 340
Schweinfurt 370 385
Senden, St 380 380
Sonthofen, St 380 440
Starnberg, St 330 350
Straubing 400 390
Traunreut, St 340 330
Traunstein, GKSt 375 375
Unterhaching 295 280
Unterschleißheim, St 330 280
Vaterstetten 320 390
Waldkraiburg, St 360 380
Weiden i.d.OPf. 380 400
Weilheim i.OB, St 380 360
Würzburg 420 475
Zirndorf, St 300 360

Bremen

Ort Hebesätze 2019
GewSt GrStB
Bremen 470 695
Bremerhaven 460 645

Hessen

Ort Hebesätze 2019
GewSt GrStB
Bad Hersfeld, Kreisstadt 415 470
Bad Homburg v. d. Höhe 385 345
Bad Nauheim 380 560
Bad Soden am Taunus 357 550
Bad Vilbel 357 450
Baunatal 440 400
Bensheim 375 480
Bruchköbel 390 490
Büdingen 380 431
Butzbach, Friedrich-Ludwig-Weidig-Stadt 370 510
Darmstadt, Wissenschaftsstadt 454 535
Dietzenbach, Kreisstadt 395 600
Dillenburg, Oranienstadt 366 485
Dreieich 370 500
Eschborn 330 140
Flörsheim am Main 395 550
Frankfurt am Main 460 500
Friedberg (Hessen), Kreisstadt 400 490
Friedrichsdorf 357 450
Fulda 380 330
Gelnhausen, Barbarossast., Krst. 380 450
Gießen, Universitätsstadt 420 600
Griesheim 390 595
Groß-Gerau 410 450
Groß-Umstadt 380 525
Hanau, Brüder-Grimm-Stadt 430 595
Hattersheim am Main 370 550
Heppenheim (Bergstraße), Kreisstadt 380 370
Herborn 366 365
Hofheim am Taunus, Kreisstadt 370 510
Idstein, Hochschulstadt 420 450
Karben 357 440
Kassel, documenta-Stadt 440 490
Kelkheim (Taunus) 360 470
Korbach, Hansestadt, Kreisstadt 395 431
Lampertheim 370 460
Langen (Hessen) 380 675
Limburg a.d. Lahn, Kreisstadt 370 365
Maintal 410 495
Marburg, Universitätsstadt 400 390
Mörfelden-Walldorf 410 740
Mühlheim am Main 380 550
Neu-Isenburg 345 350
Nidderau 390 690
Obertshausen 372 431
Oberursel (Taunus) 410 595
Offenbach am Main 440 995
Pfungstadt 400 490
Riedstadt 390 700
Rödermark 380 540
Rodgau 380 450
Rüsselsheim am Main 420 800
Seligenstadt 357 431
Stadtallendorf 357 365
Taunusstein 380 490
Viernheim 370 600
Weiterstadt 375 395
Wetzlar 390 590
Wiesbaden, Landeshauptstadt 454 492

Hamburg

Ort Hebesätze 2019
GewSt GrStB
Hamburg 470 540

Mecklenburg-Vorpommern

Ort Hebesätze 2019
GewSt GrStB
Greifswald, Hansestadt 425 480
Güstrow 340 400
Neubrandenburg 440 550
Neustrelitz 400 400
Rostock, Hansestadt 465 480
Schwerin, Landeshauptstadt 450 595
Stralsund, Hansestadt 445 545
Waren (Müritz) 320 400
Wismar, Hansestadt 450 580

Niedersachsen

Ort Hebesätze 2019
GewSt GrStB
Achim 410 380
Aurich 395 395
Bad Harzburg 440 440
Bad Zwischenahn 360 350
Barsinghausen 470 560
Bramsche 370 350
Braunschweig 450 500
Buchholz in der Nordheide 400 400
Burgdorf 470 490
Burgwedel 435 455
Buxtehude, Hansestadt 410 415
Celle 440 490
Cloppenburg 380 330
Cuxhaven 435 505
Delmenhorst 435 530
Duderstadt 380 415
Edewecht 325 300
Einbeck 400 400
Emden 420 480
Friesoythe 380 360
Ganderkesee 380 340
Garbsen 430 430
Geestland 380 490
Georgsmarienhütte 390 360
Gifhorn 425 430
Goslar 420 460
Göttingen 430 590
Hameln 455 550
Hann. Münden 400 460
Hannover, Landeshauptstadt 480 600
Haren (Ems) 330 320
Helmstedt 410 410
Hildesheim 440 540
Holzminden 370 348
Ilsede 380 440
Isernhagen 420 465
Laatzen 480 600
Langenhagen 440 430
Leer (Ostfriesland) 395 380
Lehrte 440 440
Lingen (Ems) 395 330
Lohne (Oldenburg) 330 275
Lüneburg, Hansestadt 420 490
Melle 385 345
Meppen 345 310
Moormerland 320 320
Neu Wulmstorf 420 460
Neustadt am Rübenberge 430 440
Nienburg (Weser) 390 390
Norden 380 390
Nordenham 420 450
Nordhorn 375 390
Northeim 410 440
Oldenburg (Oldenburg) 439 445
Osnabrück 440 460
Osterholz-Scharmbeck 420 450
Osterode am Harz 420 420
Papenburg 380 345
Peine 425 405
Rastede 360 350
Rinteln 405 433
Ronnenberg 450 480
Rotenburg (Wümme) 390 390
Salzgitter 440 540
Schortens 380 380
Schwanewede 450 450
Seelze 480 600
Seevetal 390 360
Sehnde 440 460
Soltau 380 380
Springe 395 450
Stade, Hansestadt 420 420
Stadthagen 390 460
Stuhr 450 400
Syke 400 380
Uelzen, Hansestadt 435 450
Uetze 450 505
Varel 390 380
Vechta 320 280
Verden (Aller) 380 367
Wallenhorst 360 320
Walsrode 410 375
Wedemark 440 440
Westerstede 340 325
Westoverledingen 330 320
Weyhe 450 400
Wilhelmshaven 420 600
Winsen (Luhe) 380 380
Wittmund 380 380
Wolfenbüttel 430 460
Wolfsburg 360 450
Wunstorf 460 490

Nordrhein-Westfalen

Ort Hebesätze 2019
GewSt GrStB
Aachen 475 525
Ahaus 418 443
Ahlen 445 550
Alfter 510 650
Alsdorf 495 695
Arnsberg 459 523
Attendorn, Hansestadt 395 315
Bad Honnef 428 730
Bad Oeynhausen 432 480
Bad Salzuflen 445 620
Baesweiler 420 443
Beckum 425 435
Bedburg 495 630
Bergheim 500 600
Bergisch Gladbach 460 570
Bergkamen 480 670
Bielefeld 480 660
Bocholt 458 630
Bochum 495 645
Bonn 490 680
Borken 418 466
Bornheim 490 645
Bottrop 490 680
Brilon 434 480
Brühl 460 600
Bünde 425 445
Büren 418 460
Castrop-Rauxel 500 825
Coesfeld 450 550
Datteln 480 825
Delbrück 415 423
Detmold 446 540
Dinslaken 460 648
Dormagen 450 435
Dorsten 495 780
Dortmund 485 610
Duisburg 520 855
Dülmen 435 495
Düren 450 590
Düsseldorf 440 440
Elsdorf 520 715
Emmerich am Rhein 425 443
Emsdetten 450 443
Enger, Widukindstadt 465 525
Ennepetal der Kluterthöhle 495 740
Erftstadt 565 650
Erkelenz 420 420
Erkrath, Fundort des Neanderthalers 420 520
Eschweiler 490 520
Espelkamp 417 429
Essen 480 670
Euskirchen 475 496
Frechen 490 520
Fröndenberg/Ruhr 465 695
Geilenkirchen 418 486
Geldern 418 443
Gelsenkirchen 480 675
Geseke 427 520
Gevelsberg 490 695
Gladbeck 495 690
Goch 420 498
Greven 455 580
Grevenbroich 450 500
Gronau (Westf.) 417 429
Gummersbach 475 570
Gütersloh 411 381
Haan 421 433
Hagen der FernUniversität 520 750
Halle (Westf.) 417 429
Haltern am See 500 825
Hamm 465 600
Hamminkeln 452 650
Harsewinkel, Die Mähdrescherstadt 370 260
Hattingen 515 875
Heiligenhaus 475 680
Heinsberg 431 500
Hemer 480 680
Hennef (Sieg) 490 640
Herdecke 535 745
Herford, Hansestadt 430 440
Herne 500 745
Herten 480 790
Herzogenrath 485 510
Hilden 400 480
Hörstel 415 423
Höxter 427 442
Hückelhoven 417 429
Hürth 480 480
Ibbenbüren 438 529
Iserlohn 480 496
Jüchen 450 440
Jülich 513 690
Kaarst 444 440
Kamen 470 690
Kamp-Lintfort 490 765
Kempen 440 440
Kerpen, Kolpingstadt 500 620
Kevelaer 415 460
Kleve 417 471
Köln 475 515
Königswinter 470 530
Korschenbroich 450 590
Krefeld 480 533
Kreuztal 420 460
Lage 418 443
Langenfeld (Rheinland) 330 330
Leichlingen (Rheinland), Blütenstadt 445 550
Lemgo 435 480
Lengerich 434 497
Lennestadt 440 458
Leverkusen 475 790
Lindlar 495 595
Lippstadt 440 460
Lohmar 485 620
Löhne 431 490
Lübbecke 417 429
Lüdenscheid 499 786
Lüdinghausen 460 460
Lünen 490 760
Marl 530 790
Mechernich 498 595
Meckenheim 490 531
Meerbusch 450 440
Meinerzhagen 450 575
Menden (Sauerland) 460 595
Meschede, Kreis- und Hochschulstadt 435 475
Mettmann 435 480
Minden 447 460
Moers 480 740
Mönchengladbach 490 620
Monheim am Rhein 250 250
Mülheim an der Ruhr 550 890
Münster 460 510
Netphen 455 495
Nettetal 410 450
Neukirchen-Vluyn 475 500
Neuss 455 495
Niederkassel 450 600
Oberhausen 580 670
Oelde 412 474
Oer-Erkenschwick 490 825
Olpe 418 443
Overath 465 850
Paderborn 418 443
Petershagen 423 600
Plettenberg 450 590
Porta Westfalica 460 590
Pulheim 485 565
Radevormwald auf der Höhe 480 490
Ratingen 400 400
Recklinghausen 520 695
Rees 418 443
Remscheid 490 640
Rheda-Wiedenbrück 403 423
Rheinbach 519 641
Rheinberg 490 470
Rheine 430 600
Rietberg 414 425
Rösrath 490 690
Salzkotten 418 443
Sankt Augustin 490 525
Schloß Holte-Stukenbrock 370 280
Schmallenberg 400 400
Schwelm 495 742
Schwerte, Hansestadt an der Ruhr 490 880
Selm 485 825
Senden 430 460
Siegburg 515 790
Siegen, Universitätsstadt 485 525
Soest 430 475
Solingen, Klingenstadt 475 690
Sprockhövel 490 730
Stadtlohn 418 443
Steinfurt 450 638
Steinhagen 417 380
Stolberg (Rhld.), Kupferstadt 495 595
Sundern (Sauerland) 460 497
Tönisvorst 465 500
Troisdorf 500 590
Übach-Palenberg 475 695
Unna 481 843
Velbert 440 550
Verl 340 230
Versmold 418 443
Viersen 460 480
Voerde (Niederrhein) 470 690
Vreden 418 443
Wachtberg 440 580
Waltrop 495 700
Warburg, Hansestadt 420 429
Warendorf 427 480
Warstein 460 730
Wegberg 433 491
Werl 437 800
Wermelskirchen 465 600
Werne 445 665
Wesel 448 448
Wesseling 460 495
Wetter (Ruhr) 490 540
Wiehl 430 443
Willich 439 495
Wilnsdorf 475 475
Wipperfürth, Hansestadt 470 550
Witten 520 910
Wülfrath 440 530
Wuppertal 490 620
Würselen 495 575
Xanten 425 450
Zülpich 475 690

Rheinland-Pfalz

Ort Hebesätze 2019
GewSt GrStB
Andernach 400 400
Bad Kreuznach 405 450
Bad Neuenahr-Ahrweiler 380 380
Bingen am Rhein 390 450
Frankenthal (Pfalz) 420 430
Germersheim 390 370
Haßloch 380 365
Idar-Oberstein 400 430
Ingelheim am Rhein 310 80
Kaiserslautern 410 460
Koblenz 420 420
Landau in der Pfalz 405 450
Ludwigshafen am Rhein 425 420
Mainz 440 480
Neustadt an der Weinstraße 400 450
Neuwied 405 420
Pirmasens 415 430
Schifferstadt 373 367
Speyer 415 450
Trier 430 480
Worms 420 440
Zweibrücken 420 425

Sachsen

Ort Hebesätze 2019
GewSt GrStB
Annaberg-Buchholz 390 400
Bautzen 400 420
Chemnitz 450 580
Coswig 400 415
Delitzsch 390 450
Döbeln 380 390
Dresden 450 635
Freiberg, Universitätsstadt 398 460
Freital 390 440
Glauchau 400 490
Görlitz 440 500
Grimma 400 405
Hoyerswerda 415 465
Leipzig 460 650
Limbach-Oberfrohna 400 450
Markkleeberg 420 420
Meißen 400 400
Pirna 400 440
Plauen 450 505
Radebeul 400 400
Reichenbach im Vogtland 400 410
Riesa 400 470
Torgau 400 360
Werdau 405 520
Zittau 420 440
Zwickau 450 510

Sachsen-Anhalt

Ort Hebesätze 2019
GewSt GrStB
Aschersleben 430 420
Bernburg (Saale) 395 420
Bitterfeld-Wolfen 400 390
Burg 380 380
Dessau-Roßlau 450 495
Eisleben, Lutherstadt 380 400
Gardelegen, Hansestadt 360 380
Halberstadt 400 420
Halle (Saale) 450 500
Köthen (Anhalt) 436 510
Magdeburg, Landeshauptstadt 450 495
Merseburg 404 495
Naumburg (Saale) 380 450
Quedlinburg, Welterbestadt 440 440
Salzwedel, Hansestadt 370 370
Sangerhausen 400 433
Schönebeck (Elbe) 400 420
Staßfurt 430 420
Stendal, Hansestadt 390 390
Weißenfels 350 380
Wernigerode 420 380
Wittenberg, Lutherstadt 380 395
Zeitz 400 400
Zerbst/Anhalt 380 400

Saarland

Ort Hebesätze 2019
GewSt GrStB
Merzig, Kreisstadt 425 395
Saarbrücken, Landeshauptstadt 490 490
Blieskastel 425 460
Dillingen/ Saar 420 390
Homburg, Kreisstadt 440 440
Neunkirchen, Kreisstadt 460 450
Saarlouis, Kreisstadt 430 400
St. Ingbert 390 525
St. Wendel, Kreisstadt 450 350
Völklingen 460 605

Schleswig-Holstein

Ort Hebesätze 2019
GewSt GrStB
Ahrensburg 380 350
Bad Oldesloe 370 390
Eckernförde 370 390
Elmshorn 390 390
Flensburg 410 690
Geesthacht 400 425
Heide 380 430
Henstedt-Ulzburg 336 311
Husum 360 370
Itzehoe 380 425
Kaltenkirchen 380 315
Kiel, Landeshauptstadt 450 500
Lübeck, Hansestadt 450 500
Neumünster 410 480
Norderstedt 440 410
Pinneberg 390 450
Quickborn 390 400
Reinbek 390 390
Rendsburg 380 425
Schleswig 370 450
Wedel 380 425

Thüringen

Ort Hebesätze 2019
GewSt GrStB
Altenburg 440 445
Apolda 410 420
Arnstadt 420 420
Eisenach 460 472
Erfurt 470 550
Gera 470 600
Gotha 400 470
Greiz 434 439
Ilmenau 420 440
Jena 450 495
Meiningen 395 400
Mühlhausen/Thüringen 440 450
Nordhausen 440 460
Rudolstadt 395 402
Saalfeld/Saale 395 402
Sondershausen 395 402
Sonneberg 424 445
Suhl 424 445
Weimar 430 480

Next Level Steuercoaching 2021: Jetzt bewerben

Auch 2021 haben viele Selbstständige & Unternehmer echte Schmerzen bei ihrer Steuer- & Abgabenlast! Wir haben 3 altbekannte Fachgebiete zu einer völlig neuen Strategie kombiniert, die es Leistungsträgern ermöglicht, Steuern in privates Vermögen umzuwandeln.

Steuern in privates Vermögen umwandeln

Steuern reduzieren und investieren - Lerne, nur mit Köpfchen allein, ein Cashflow-trächtiges Millionen-Vermögen aufbauen und somit Dein Leben immer entspannter gestalten kannst:

Steuercoaching

Content teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Erstauflage als Taschenbuch schenke ich Dir!

Mit null Euro Startkapital in fünf Jahren zum Immobilien Millionär.


Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Next Level Steuer Coaching 🔥

Lebe in Deutschland, gestalte Deine Steuern wie in Monaco.​

Share on Social Media

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Mehr von Alex Düsseldorf Fischer

Weitere Blog-Artikel