Blackrock erzielt überraschende Gewinne: Fakten, Statistik und Aktien-Kurs – Finanz News

Der Spiegel berichtet von “Dem Fall Wirecard”, Euro News stellt “Digitale Klassenzimmer auf Rädern” vor und die FAZ stellt den Facebook Chef als “Der einsame Krieger” vor. Außerdem ein Thema, das letzte Woche die Finanzwelt überrascht hat: Der Halbjahresbericht des weltgrößten Vermögensverwalter Blackrock. Hier kommst Du direkt zu den Schlagzeilen der aktuellen Wirtschaftsnachrichten und direkt zu den aktuellen Börsen Kursen.

Coaching Tipp! Next Level Steuercoaching - Lebe in Deutschland, gestalte Deine Steuern wie in Monaco. Für Unternehmer, Selbstständige und Angestellte, vom Anfänger bis zum Profi, hier bekommst Du geballtes Expertenwissen! Worauf wartest Du? Lerne, wie das Steuerspiel funktioniert, im Next Level Steuercoaching! Jetzt bewerben: Steuern in privates Vermögen umwandeln.

Blackrocks Halbjahresbericht übertrifft alle Erwartungen

Dank der allmählichen Erholung der Börsen hat der größte Vermögensverwalter weltweit im zweiten Quartal zu seiner alten Form zurückgefunden. Der Gewinn stieg um 21 Prozent auf 1,21 Milliarden Dollar an, teilte das Unternehmen vergangene Woche mit. Pro Aktie verdiente Blackrock 7,85 Dollar, um einiges mehr als die knapp sieben Dollar je Anteilsschein, die Analysten vorausgesagt hatten. Positiv wurden die Beobachter auch beim Umsatz überrascht: Hier wurde nach dem Rückgang im ersten Quartal mit einer Stagnation gerechnet. Jedoch steigerte er sich im zweiten Quartal von 3,52 auf 3,65 Milliarden Dollar gesteigert wurde.

Blackrock-Aktie steigt nach Pandemie wieder stetig an

Die entscheidende Kenngröße ist allerdings das verwaltete Vermögen. Dieses stieg Ende Juni auf 7,32 Billionen Dollar, nach 6,84 Billionen ein Jahr zuvor. Allein im zweiten Quartal flossen etwa 100 Milliarden Dollar an neuen Geldern zu dem Vermögensverwalter. Dies ist vor allem der starken Nachfrage nach Anleihen zuzuschreiben. Im ersten Quartal hatte Blackrock in diesem Bereich noch heftige Einbußen hinnehmen müssen. Das Unternehmen ist weiterhin der weltweit größte Anbieter von Indexfonds. Etwa 50 Milliarden Dollar und damit gut die Hälfte der Zuflüsse entfielen auf diese Produkte. Auch die Aktie des Konzerns hat sich im zweiten Quartal erholt: Mit 567 Dollar ist sie fast wieder so viel Wert wie vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie.

Sieh Dir hier den Verlauf der Blackrock-Aktie der letzten 12 Monate an:

Unternehmen stuft US-Aktien herab

Der Halbjahresbericht von BlackRock kommt zu einem Zeitpunkt, da sich die USA weiterhin mit den steigenden Coronavirus-Infektionen auseinandersetzen müssen. Während andere fortgeschrittene Nationen die Ausbreitung der Pandemie weitgehend eingedämmt haben, warnen Experten davor, dass die frühen Wiedereröffnungsbemühungen den Ausbruch der Pandemie wieder beleben würden. Kalifornien, Arizona, Florida und andere Bundesstaaten sind nun die jüngsten Hotspots der Pandemie in den USA und drohen, die ohnehin schon schlimmen Auswirkungen der Pandemie noch zu verstärken. Deshalb stuft der weltgrößte Vermögensverwalter US-Aktien von “übergewichtet” auf “neutral” zurück und verwies auf die Risiken ausgetrockneter Konjunkturmaßnahmen und steigende COVID-19-Fallzahlen im ganzen Land. Frische Handelsspannungen zwischen den USA und China und die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen tragen zu einer Reihe von Unsicherheiten bei.

  • USA: weiterhin steigende Coronavirus-Infektionen
  • frühen Wiedereröffnungsbemühungen beleben Ausbruch der Pandemie wieder
  • Blackrock stuft US-Aktien von “übergewichtet” auf “neutral” zurück
  • Handelsspannungen zwischen China und USA trugen zu weiteren Unsicherheiten bei

Kursgewinne am Aktienmarkt dieses Jahr in Europa

“Diejenigen, die nach Kursgewinnen am Aktienmarkt suchen, sollten ihren Fokus auf Europa verlagern.”, sagte das Team unter der Leitung von Philipp Hildebrand, dem stellvertretenden Vorsitzenden bei BlackRock. Das Unternehmen stufte seine Ansicht über europäische Aktien von “untergewichtet” auf “übergewichtet” herauf und lobte die “soliden Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit und die “galvanisierende” Reaktion der Finanzpolitik auf die Pandemie. Auch wenn die europäischen Aktien bis zum Jahr 2020 zu einer Rallye anstehen, bleiben Kredite das Kapital der Wahl, sagte BlackRock. Das Unternehmen behielt “übergewichtete” Ratings sowohl für Investment-Grade- als auch für hochverzinsliche globale Unternehmensschulden bei.

Schau Dir in dieser Statistik an, wie sich der DAX von der Corona-Pandemie erholt:

Statistik: Corona-Krise: Tägliche Kursentwicklung* des DAX zu Beginn des Jahres bis Mai 2020 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Finanzen und Wirtschaft in dieser Woche

Direkt zum aktuellen Börsen Kurs.

Spiegel / Unternehmen: Der Fall Wirecard

Spannendes gibt es die Woche im Spiegel / Unternehmen, zum Beispiel”Sechs weitere Filialen vor Schließung gerettet” sowie “Ist halt leichter, wenn man schuldig ist und 1,9 Milliarden hat…”. Mehr News aus dieser Woche:

Capital; Das sind Anlegers Lieblinge

Dagegen berichtet die Capital in dieser Finanzwoche über “Bafin-Chef warnt Banken vor einer Welle von Kreditausfällen” und “Das sind Anlegers Lieblinge”. Mehr Schlagzeilen der Woche:

Handelsblatt: Thyssen-Krupp-Vorstand rechnet mit Milliarden-Verlust

Die Nachrichten vom Handelsblatt beschäftigen sich mit “Thyssen-Krupp-Vorstand rechnet mit Milliarden-Verlust” und “Karstadt-Kaufhof-Eigentümer stößt Schweizer Globus-Teile wieder ab”. Weitere News vom Blog:

Süddeutsche Zeitung: Netflix-Boom lasst nach – Aktie stürzt ab

Die Süddeutsche Zeitung aus Stuttgart berichtet über “Wie unschuldig war die Wirecard Bank wirklich?” und “Netflix-Boom lässt nach – Aktie stürzt ab”. Weitere News vom Blog:

FAZ: Beteiligung an Gio: Googles Türöffner in Indien

Diese Woche in der FAZ aus Frankfurt am Main unter anderen Artikel über “Maßnahmen gegen das Virus: Warum der Corona-Lockdown in manchen Ländern strenger war” und “Facebook-Chef im Porträt: Der einsame Krieger”. Mehr vom Blog:

Reuters: US-Wohnungsbau erholt sich im Juni von Viruskrise

Neu von Reuters in dieser Woche ist ua. “US-Wohnungsneubau erholt sich im Juni von Viruskrise” sowie “EU-Regierungschefs ringen in Brüssel um Billionen-Finanzpaket”. Weitere Nachrichten aus der Wirtschaft:

Welt: US-Strafzölle auf deutsche Autos nicht vom Tisch

Diese Woche hat die Welt Themen wie “Wirecard-Skandal: Inhaftierter Manager will kooperieren” und “Hohe Stromeinspeisung aus Solar dank Sonnenstunden-Rekord”. Neue Themen der Woche:

Euro News: Europass: Arbeitssuche in Coronazeiten

Im Blog von Euro News geht es in dieser Woche um “Grégory Doucet: “Fliegen wird zur Ausnahme werden” und “Europass: Arbeitssuche in Coronazeiten”. Updates und News vom Blog:

Tagesspiegel: Warum uns Videokonferenzen auslaugen

Diese Woche im Tagesspiegel unter anderen “Denkmalschutz oder Autokonzern?” aber auch “Worauf Sie bei Eigentümerversammlungen in Corona-Zeiten achten müssen”. Neue Artikel, Schlagzeilen und Trends:

ARD Börse: Daimler will Sparkurs verschärfen

Neue Artikel und Posts von ARD Börse in dieser Woche sind ua. “Daimler will Sparkurs verschärfen” und “Vorsicht vor unseriösen Zinsangeboten”. Mehr Schlagzeilen der Woche:

Spiegel / Wirtschaft: Spahn verdreißigfacht Werbeausgaben

Diese Woche liest Du in Spiegel / Wirtschaft interessante Themen wie “Spahn verdreißigfacht Werbeausgaben” und “Der Fall Wirecard” im Blog. Die Posts und mehr Tipps gibt es hier:

N-TV: Freies F1-Training in Ungarn

Neue Schlagzeilen gibt es diese Woche ebenso von N-TV, wie “ntv live: 2. Freies F1-Training in Ungarn” sowie “Nachrichten kompakt von 15:05” . Weitere Schlagezeilen:

Next Level Steuercoaching 2021: Jetzt bewerben

Auch 2021 haben viele Selbstständige & Unternehmer echte Schmerzen bei ihrer Steuer- & Abgabenlast! Wir haben 3 altbekannte Fachgebiete zu einer völlig neuen Strategie kombiniert, die es Leistungsträgern ermöglicht, Steuern in privates Vermögen umzuwandeln.

Steuern in privates Vermögen umwandeln

Steuern reduzieren und investieren - Lerne, nur mit Köpfchen allein, ein Cashflow-trächtiges Millionen-Vermögen aufbauen und somit Dein Leben immer entspannter gestalten kannst:

Steuercoaching

Die erste Auflage des Buches verschenken wir!

„Reicher als die Geissens“ ist das erste und einzige Wohlstands-Lehrbuch weltweit, das die 43 wichtigsten Erfolgs-Fundamente Schritt für Schritt so inspirierend erarbeitet, dass Du Dich auch ohne Startkapital in 5 Jahren zum Immobilienmillionär transformieren kannst.

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Content teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Erstauflage als Taschenbuch schenke ich Dir!

Mit null Euro Startkapital in fünf Jahren zum Immobilien Millionär.


Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Next Level Steuer Coaching 🔥

Lebe in Deutschland, gestalte Deine Steuern wie in Monaco.​

Share on Social Media

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Mehr von Alex Düsseldorf Fischer

Weitere Blog-Artikel

Anleger versus Investor

IIP027 Die Offmarket Immobilien Strategie

In diese Podcast Folge bekommst Du einen kleinen Einblick in die grundlegende, übergeordnete Offmarket-Immobilien-Strategie. Du wirst erfahren, wie es überhaupt möglich ist an supergünstige Schnäppchen-Immobilien zu kommen, die 30%

Bist Du dabei?

Dann schreibe Dich jetzt auf unsere Liste für das nächste Event!