Luxus Uhren: Meeting, Reputation und Geldanlage – Top 18 Marken

Geldanlage Uhr – Praktisch für Meetings, repräsentativ in ihrer Wirkung und eine stabile Geldanlage. Häufig ist insbesondere die Geschichte der Marke eines der ausschlaggebenden Argumente für deren Beliebtheit bei Käufern, Sammlern und Investoren. Uhrmanufakturen wie Breitling brachten die Entwicklung der Kurzzeitmessung voran. Viele haben Ihre Wurzeln in der Fliegerei. Modelle wie Omega überlebten als erste Weltraum-Tests der NASA. Patek Philippe, Chopard, IWC Schaffhausen, Rolex, Cartier, Breitling, A.Lange & Sohne: Luxus Uhren sind für viele das Non-Plus-Ultra. Hier findest Du die exklusivsten, teuersten Uhrenmarken der Welt.

Cartier: Sammlerstücke und Prunkelemente

Über 150 Jahre Tradition. Mit der Übernahme der Werkstatt seines Meisters gründete Louis-François die Marke Cartier im Jahr 1847. Die Gründung von Cartier fand inmitten der andauernden französischen Revolution statt.

Mit dem Aufstieg des „Second Empire“ wuchs das Geschäft von Cartier innerhalb eines Jahrzehnts rasant an, insbesondere mit der Eröffnung der ersten Cartier-Boutique im Jahr 1859. Louis-François‘ Sohn Alfred übernahm dann das Geschäft und verlegte es in die prestigeträchtige Rue de la Paix im Schmuckviertel von Paris. Alfreds eigene Söhne erweiterten die Marke Cartier in Übersee, nach London und New York. Heute steht Cartier weltweit für exklusivste Schmuckstücke und feinste Verarbeitung.

  • Hauptstandort: Paris, Frankreich
  • Dachorganisation: Richemont
  • Gründer: Louis-François Cartier
  • Gründung: 1847, Paris, Frankreich

Einige Sammler fokussieren sich deshalb auf besondere Kollektion und Reihen, wie auch John Goldberger.

Tipp! Neu im Blog: Investieren in Uhren

In diesem Video lädt John Goldberger (a.k.a. Auro Montanari) in sein Haus in Bologna ein, um durch seine riesige Cartier-Panzer-Sammlung zu führen, mit besonderem Schwerpunkt auf dem Tank Cintree. Eines der exklusivsten Archive der Welt:

Lese-Tipp! Immobilien Investment

Auszug „In Immobilien investieren“: Das kleine 1*1 und die Antwort auf die Frage, warum Du es tun solltest! Ich habe in meinem Leben ungefähr 800 Immobilienseminare gehalten. Und ich habe am Anfang immer die Frage gestellt „Sagt mal, was ist denn eigentlich der Grund, warum man in Immobilien investieren sollte?“ Und von 100 Leuten konnte es mir ein halber beantworten, was wirklich der Grund ist. Lies hier mehr:

A.Lange & Sohne: Made in Germany

Es ist kein Geheimnis, dass A. Lange & Söhne eine der weltweit renommiertesten Schmieden für exklusive Modell ist. Man könnte sogar so weit gehen zu sagen, dass sie in der ersten Liga der Uhrenmacher mitspielen. Gegründet 1845 in Glashütte in Sachsen ist es heute international gefragt.

  • Hauptstandort: Glashütte
  • Dachorganisation: Richemont
  • Gründer: Adolf Lange
  • Gründung: 1845 in Glashütte in Sachsen

Patek Philippe: Die teuerste Uhr der Welt

Die teuerste Uhr der Welt kommt derzeit von Patek Philippe. Die Grandmaster Chime Ref. 6300A-010 verkauft 2019 bei Christie’s (Genf) für 31.2 Mio. USD. Lies hier mehr über die sie: In Uhren investieren.

Nehmen wir an… Du hast die Yacht und das Superauto gekauft, und Du stehst kurz davor Deine nächste 5-Sterne Luxus Reise um die Welt anzutreten.

  • Hauptstandort: Genf, Schweiz
  • Tochterunternehmen: The Henri Stern Watch Agency Inc., MEHR
  • Gründer: Antoni Patek, Adrien Philippe
  • Gründung: 1. Mai 1839, Genf, Schweiz

Bevor Du das aber tust, hast Du gerade noch genug Zeit, Dir eine Uhr zu besorgen. Welche wäre das? Die meisten Vertrauen auf Modelle von Patek Philippe. Schau Dir hier im Video die Philippe 5270R an für derzeit 125.000 Pfund bzw. 141.368 Euro.

Chopard: Extravaganz trifft Perfektion

Chopard wurde 1860 von Louis-Ulysse Chopard in Sonvilier (Schweiz) gegründet und steht für Innovation, handwerkliche Qualität und Authentizität.

  • Hauptstandort: Genf, Schweiz
  • Tochterunternehmen: Chopard USA Ltd., Union Hoteliere Parisienne SASU, CHOPARD Manufacture S.A.
  • Gründer: Louis-Ulysse Chopard
    Gründung: 1860 in Sonvilier, Schweiz

Ein schönes Beispiel für die Arbeit von Chopard ist die Precious Chopard-Kollektion. Zart und kostbar, fein gearbeitet und mit leuchtenden Edelsteinen besetzt, ist die Precious Chopard-Kollektion ein Spitzenwerk vermischter Kreativität und Emotionen. Eine Reihe von Interpretationen in Diamanten, Smaragden, Rubinen, Saphiren und feinen Steinen. Sie steht wie viele Modell von Chopard für Extravaganz.

Chopard L.U.C.

Es gibt Chopard, und dann gibt es L.U. Chopard. Das ist die gleiche Marke, obwohl letztere mehr kostet als erstere – viel mehr! Es ist ungewöhnlich, dass eine Marke sich so deutlich in der aufspaltet, diese Art von Bewegung ist normalerweise auf die Marken der Gruppe verteilt, wie bei Rolex und Tudor.

Ausgewählte Uhren:

  • Chopard L.U.C. Classis Kleine Sekunde 1860
  • Chopard L.U.C. Monddoppelgänger 1930
  • Chopard L.U.C. Ewige Zwillinge 3001

IWC Schaffhausen: Teil von Richemont

IWC hat seinen Sitz in Schaffhausen, Schweiz. Gegründet 1868 von Florentine Ariosto Jones beschäftigt das Unternehmen heute 1.200 Mitarbeiter und gehört zum Schweizer Luxusgüterkonzern Richemon.

  • Hauptstandort: Schaffhausen, Schweiz
  • Dachorganisation: Richemont
  • Gründer: Florentine Ariosto Jones
  • Gründung: 1868 in Schaffhausen, Schweiz

Hier im Video siehst Du die IWC-Fliegeruhr Mark XI. Sie wurde zu einer der berühmtesten Fliegeruhren aller Zeiten. Das britische Verteidigungsministerium bat die IWC, ihnen Uhren zu liefern, der Durchbruch für IWC Schaffhausen.

Diese Modelle wurden hauptsächlich von Navigatoren der königlichen Luftwaffe und später von den Piloten verwendet. Die Mark XVIII ist direkt von diesen alten IWC-Mark-XI-Uhren inspiriert.

Rolex: Uhrmacher Meisterstücke

1905 gründete Hans Wilsdorf zusammen mit seinem Geschäftspartner und Schwager Alfred Davis die Wilsdorf & Davis Ltd. in London. 1908 registrierte Wilsdorf die Marke „Rolex“ und eröffnete ein Büro in La Chaux-de-Fonds, Schweiz. Das Unternehmen änderte 1915 offiziell seinen Namen in Rolex.

  • Hauptstandort: Genf, Schweiz
  • Tochterunternehmen: Rolex France, Rolex Italia S.p.A., ua.
  • Gründer: Hans Wilsdorf, Alfred Davis
    Gründung: 1905 in London, UK

Seither steht die Marke für Erfolg, selbst als Marken und getragen von Menschen für die eigene Reputation. Eine Rolex am Arm sagt oft mehr als tausend Worte.

Rolex, ein Name, der für Luxus steht. Es ist ein Name, der jedem bekannt ist und mit Präzision, Exzellenz und Innovation in Verbindung gebracht wird. So kann man auch verstehen, was diesen Uhrmacher zur Nummer 1 der Welt gemacht hat.

Ulysse Nardin: Über 4.300 Auszeichnungen

Ulysse Nardin wurde 1823 in Le Locle in der Schweiz geboren und trat in die Fußstapfen seines Vaters Léonard-Frédéric, der bei ihm in die Lehre ging und später mit dem Experten für Präzisionsuhren William DuBois zusammenarbeitete.

  • Hauptstandort: Le Locle, Schweiz
  • Dachorganisation: Kering
  • Tochterunternehmen: Donze Cadrans SA
  • Gründer: Ulysse Nardin
  • Gründung: 1846 in Le Locle, Schweiz

1846 gründete Ulysse Nardin im Alter von 23 Jahren in Le Locle das Unternehmen, das noch heute seinen Namen trägt. Mit seinen Taschen- und Marinechronometern ebnete er dem Unternehmen den Weg in die Zukunft und setzte sowohl im zivilen als auch im militärischen Bereich Maßstäbe.

Ulysse Nardin wuchs stetig an Erfolg und Ansehen und wurde mit mehr als 4.300 Uhrmacherauszeichnungen gekrönt, darunter 18 Goldmedaillen.

Jaeger-LeCoultre: Leidenschaft für Uhren

Die Manufaktur Jaeger-LeCoultre: Jede Werkstatt hat ihre eigenen Klänge, ihre eigene Atmosphäre, ihre eigene Seele. Die Leidenschaft ist überall, in jedem Detail.

  • Hauptstandort: Le Sentier, Le Chenit, Schweiz
  • Dachorganisation: Richemont
  • Gründer: Antoine LeCoultre
  • Gründung: 1833, Le Sentier, Le Chenit, Schweiz

Seit 1833 hat die Manufaktur Jaeger-LeCoultre Meilensteine in der Geschichte der Uhrmacherkunst gesetzt. Diese einzigartigen Kreationen, die im Vallée de Joux geschaffen wurden, verkörpern das Know-how der Manufaktur.

Mit einer Geschichte, in der nicht nur einige der besten Uhrwerke, die jemals hergestellt wurden, sondern auch einige der kompliziertesten Uhren aller Zeiten befinden, wurde der Luxusuhrenhersteller Jaeger-LeCoultre oft als der Uhrmacher, der Uhrmacher bezeichnet.

Seit ihrer Gründung im Jahre 1833 haben sie immer wieder die Grenzen der Uhrmacherei verschoben, ganz zu schweigen davon, dass sie Uhrwerke an einige der größten Uhrenmarken geliefert haben, darunter Vacheron Constantin, Patek Philippe und Audemars Piguet.

Panerai: Selbstleuchtende Material

Nach der Entdeckung von Radium im Jahr 1898 durch Pierre und Marie Curie machte sich Panerai auf den Weg, um einen Möglichkeit zu finden, dieses selbstleuchtende Material als Teil der militärischen Instrumentierung zu verwenden, damals ein Kernbestandteil ihres Geschäfts.

  • Hauptstandort: Florenz, Italien
  • Dachorganisation: Richemont
  • Gründer: Giovanni Panerai
  • Gründung: 1860 in Florenz, Italien

1916 wurde das Patent für Radiomir angemeldet; eine Farbe/Paste aus einer Mischung von Radiumbromid, Zinksulfid und Mesothorium mit ausgezeichneter Sichtbarkeit bei schwachem Licht und starken Klebeeigenschaften unter Wasser.

Damals wusste man noch nicht, wie sehr sich diese Entwicklung letztendlich auf die Uhrenwelt als Ganzes auswirken würde.

Piaget SA: Ultradünne Uhrwerke

1874 gegründet in La Côte-aux-Fées, Schweiz steht Piaget insbesondere für Innovation und seine ultra dünnen Uhrwerke. Quentin Hébert, Leiter des Uhrenmarketings von Piaget, präsentierte 2018 die neue Altiplano Ultimate Concept, die flachste mechanische Uhr der Welt.

  • Hauptstandort: Genf, Schweiz
  • Dachorganisation: Richemont
  • Gründer: Georges Edouard Piaget
  • Gründung: 1874 in La Côte-aux-Fées, Schweiz

Eines der Wiedererkennungsmerkmale von Piaget SA ist das ultradünne Uhrwerk, eine Spezialität, die heute praktisch nur noch Piaget verwendet wird. Ein wirklich außergewöhnlicher Zeitmesser! Im Video siehst Du den Piaget Alitplano Chronographen mit Handaufzug, Flyback-Mechanismus und GMT-Funktion, der nur 8,24 mm dick ist!

Leopold-Metzger, globaler CEO von Piaget stellt das Modell hier im Video vor:

Bulgari: Design aus Rom

Überraschen, erneuern und neu erfinden gehören seit der Gründung des Unternehmens 1884 in Rom zum Bulgari Wortschatz. Schmuck, Uhren, Accessoires, seine Kreationen vereinen Klassizismus und Modernität und sind von einer Emotion durchdrungen, die einzigartig für die Exzellenz des italienischen Designs ist.

  • Hauptstandort: Rom, Italien
  • Tochterunternehmen: Daniel Roth, Bulgari Hotels & Resorts, ua.
  • Gründer: Sotirios Voulgaris
  • Gründung: 1884 in Rom, Italien

Die Sinnlichkeit seiner Formen, die Schärfe seiner Linien, das Funkeln von Farbsteinen. Um Dolce Vita und Kreativität zu verbinden, hat sich Bulgari schon sehr früh in seiner Geschichte von Konventionen gelöst. Das Aushängeschild des Hauses ist seine historische Boutique in der Via Condotti in der Ewigen Stadt, die von dieser schillernden Reise zeugt.

Breguet: Bis zu 850.000 USD

Abraham Louis Breguet gründete die Firma 1775 in Paris in Frankreich. Heute liegt der Hauptsitz in L’Abbaye, Schweiz.

  • Hauptstandort: L’Abbaye, Schweiz
  • Dachorganisation: Swatch Group
  • Gründer: Abraham Louis Breguet
  • Gründung: 1775 in Paris, Frankreich

So teuer wie diese Breguet Doppel-Tourbillon, die 850.000 Dollar kostet, ist kaum eine andere Uhr! Was macht den Chronograph so teuer? Im Video erfährst Du die Details zur Breguet Doppel-Tourbillon 5349PT/2Y/9YV.

Audemars Piguet: Bis heute im Familienbesitz

Audemars Piguet ist nicht der älteste Hersteller von Luxusuhren in der Schweiz – mit weniger als 200 Jahren ist das Unternehmen eher ein Youngtimer unter den Firmen. Aber Audemars Piguet ist der älteste Uhrenhersteller in Familienbesitz.

  • Hauptstandort: Le Brassus, Le Chenit, Schweiz
  • Tochterunternehmen: Audemars Piguet (North America) Inc., ua.
  • Gründer: Edward Auguste Piguet, Jules Audemars
  • Gründung: 1875

Seit seiner Gründung im Jahre 1875 hat Audemars Piguet ununterbrochen feine Uhren im Vallée de Joux hergestellt, einer Schweizer Region, die für ihre Verbindung zur Haute Horlogerie legendär ist. Und dies stets unter der Leitung von Mitgliedern der Familien Audemars und Piguet.

Breitling: Veränderte die Kurzzeitmessung

Wer hat das „B-Logo“ noch nicht gesehen? Wahrscheinlich kam so ziemlich jeder im Laufe des Lebens mit diesem prägnanten Logo in Berührung. Es unterscheidet Breitling-Uhren von den anderen und kennzeichnet ihre erstklassige Qualität. Breitling ist eine jener Luxusuhren, die sowohl bei Piloten, Spitzensportlern als auch bei allen anderen Stars hohe Anerkennung findet.

  • Hauptstandort: Grenchen, Schweiz
  • Eigentümer: CVC Capital Partners
  • Tochterunternehmen: Breitling UK Ltd., Breitling USA Inc.
  • Gründer: Léon Breitling
  • Gründung: 1884 in Saint-Imier, Schweiz

Breitling wurde 1884, kurz nach dem ersten erfolgreichen Flug in der Weltgeschichte, von Léon Breitling gegründet. Das Firmenlogo verdeutlicht daher die Beziehung der Uhrenmanufaktur Breitling zur Fliegerei. Gegründet wurde die Marke im Schweizer Jura, genauer Saint-Imier.

Wie viele andere in seiner Epoche war Léon Breitling vom Rennsport und von Geschwindigkeit begeistert. So beschloss er, sich der Kreation einer (für ihn perfekten) Breitling-Stoppuhr zu widmen. Seither hat er sich auf die Herstellung von hochwertigen Chronographen spezialisiert. Breitling brachte so die Entwicklung der Kurzzeitmessung voran.

In Breitling bzw. auch seiner Präzision steckt also viel Geschichte.

Seiko: Uhren aus Japan

Uhren, die von der Seiko-Gruppe produziert und verkauft werden, sind bekannt für ihre technologischen Innovationen, insbesondere bei analogen Quarz- und Digitaluhren, und für ihre hohen Qualitätsstandards, die sich mit denen der Schweizer Spitzenuhrmacher messen können.

Dies spiegelt sich im Namen „Seiko“ wider, der eines von zwei japanischen Wörtern sein kann:

精巧, was „exquisit“ bedeutet

und 成功, was „Erfolg“ bedeutet

Die Anfänge der Seiko-Gruppe gehen auf das Jahr 1881 zurück, als der Gründer Kintaro Hattori seine Uhrenwerkstatt in Tokio eröffnete. Heute ist Seiko eine der beliebtesten und bekanntesten nicht-schweizerischen Uhrenmarken.

  • Hauptstandort: Minato, Präfektur Tokio, Japan
  • Tochterunternehmen: Seiko Instruments, Wakō, Seikōsha, ua.
  • Gründer: Kintaro Hattori
  • Gründung: 1881, Chūō, Präfektur Tokio, Japan

Welche war die erste Uhr der Marke Seiko? Im September 1923 verwüstete das Große Kanto-Erdbeben Tokio. Die Seikosha-Fabrik wurde von einem darauffolgenden Feuer heimgesucht, das sämtliche Lagerbestände und Produktionsanlagen zerstörte. Kintaro Hattori machte sich sofort unter großen Kosten an den Wiederaufbau der Fabrik. In einer beeindruckenden Leistung von Fleiß und Koordination gelang es dem Unternehmen nur vier Monate später, wieder Armbanduhren zu verkaufen.

Die von K. Hattori & Co. nach dem Wiederaufbau verkaufte Armbanduhrenlinie war nichts anderes als die allererste Seiko-Uhr. Dies war die Geburtsstunde der Marke „Seiko“.

Glashütte: Präzision seit 1845

Glashütte Original ist einer der besten Uhrmacher der Welt, mit einem Produktportfolio und einer echten Erfolgsgeschichte, in der Herstellung einiger der innovativsten und brillantesten Uhren, die es gibt. Damit ist Glashütte als Wertanlage attraktiv. Gegründet 1845 in der gleichnamigen Stadt Glashütte von Ferdinand Adolph Lange.

  • Hauptstandort: Glashütte
  • Eigentümer: Swatch Group
  • Gründer: Ferdinand Adolph Lange
  • Gründung: 1845 in Glashütte, Sachsen

Als 2018 eine neue Weltzeituhr aus Edelstahl angekündigt wurde, war es also keine Überraschung, dass das, was Glashütte Original auf den Tisch bringen würde, sich als eine der besten und genialsten, modernen Weltzeituhren herausstellen würde, die im Senator-Kosmopolite erhältlich sind, und wenn Du das Gesamtpaket im Vergleich zu Konkurrenten wie Patek Philippe, Vacheron oder sogar Rolex mit dem Skydweller betrachtest, ist es schwer, dagegen zu argumentieren. Heute kostet ein Modell der Marke auch mal 33.000 Euro.

Von 1845 bis heute steht Glashütte als renommiertester, deutsche Uhrenhersteller für Qualität, Made in Germany.

Omega: Überlebte NASA Tests

Die Anfänge von Omega-Uhren liegen in einer kleinen Werkstatt, die Louis Brandt 1848 in La Chaux de Fonds in der Schweiz gründete. Während der ersten 30 Jahre nach der Gründung unterhielt Brandt ein bescheidenes Geschäft, verkaufte seine Uhren aber schon an Kunden in der ganzen Welt. Als er 1879 verstarb, sprangen seine Söhne schnell ein, um die Vision ihres Vaters weiterzuführen.

  • Hauptstandort: Biel, Schweiz
  • Dachorganisation: Swatch Group
  • Gründer: Louis Brandt
  • Gründung: 1848 in La Chaux-de-Fonds, Schweiz

Omega war die einzige Uhr, die die Tests der NASA überlebte. Nachdem eine Gruppe von NASA-Astronauten 1962 in einem Uhrengeschäft in Houston, Texas, eine umfangreiche Sammlung von Armbanduhren gekauft hatte, war die Omega Speedmaster das einzige Modell, das den harten und brutalen Druck der Temperatur- und Geschwindigkeitstests, denen sie von den Experten unterzogen wurde, bestand.

TAG Heuer: Hoch Präzision und Formel 1

Als eine der großen Spieler im Bereich der Luxus-Chronographen haben die hochpräzisen Zeitmessungsinnovationen von TAG Heuer seit 1860 mit der Entwicklung des Sports Schritt gehalten.

  • Hauptstandort: La Chaux-de-Fonds, Schweiz
  • Dachorganisation: LVMH
  • Gründer: Edouard Heuer
  • Gründung: 1860 in Saint-Imier, Schweiz

TAG Heuer Zeitmesser ermöglichen es, jeden Bruchteil einer Sekunde Leistung zu erfassen. Insbesondere in der Formel 1 ist TAG Heuer aktiv. TAG Heuer hat die Handgelenke vieler Fahrer geziert, die die Geschichte des Motorsports geprägt haben.

Insbesondere durch den Mikrograph wurde TAG Heuer kurz nach seiner Gründung weltweit bekannt, insbesondere durch die Nutzung auf allen großen Sportevents. Als mechanischer Chronograph war er fünfmal genauer als jeder andere zu seiner Zeit. Das machte ihm zum offiziellen Zeitnehmer der berühmtesten Sportwettbewerbe.

Mit dem Aufkommen des Motorsports wurde TAG Heuer die erste Uhrenmarke, die die Formel-1-Weltmeisterschaft seit ihrer Gründung sponserte.

Investieren in Uhren oder tragen aus Vergnügen und Freude. Zu den teuersten Luxusuhren gehören:

  • Cartier
  • A.Lange & Sohne
  • Patek Philippe
  • Chopard
  • IWC Schaffhausen
  • Rolex
  • Ulysse Nardin
  • Jaeger-LeCoultre
  • Panerai
  • Piaget SA
  • Bulgari
  • Breguet
  • Audemars Piguet
  • Breitling
  • Seiko
  • Glashütte
  • Omega
  • TAG Heuer

Uhr als Geldanlage & Alternativen

Investieren in Uhren: Marken und Modelle

Alternativen: Investieren in Edelmetalle

Geldanlage Alternativen

Nachrichten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.