Wie groß sollte die erste Immobilie sein?

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Philipp vor 9 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #42946 Score: 0

    Julian Musiol
    Teilnehmer

    Hallo Community,

    bei meiner Suche hier im Forum konnte ich meine Frage leider nicht befriedigend beantworten. Vielleicht habt Ihr ähnliche Probleme oder einfach nur ein paar sinnvolle Tipps?

    Meine Frau und ich sind in der komfortablen Situation, dass wir durch unternehmerische Tätigkeit binnen sehr kurzer Zeit einen soliden Eigenkapitalstock aufgebaut haben. Auch sind wir uns sicher, dass wir “in Immobilien” gehen werden (trotz Assetklassenstreuung werden diese einen Großteil des Planvermögens ausmachen). Da meine Expertise zum Thema vor allem theoretischer Natur ist und mir Hands-on Erfahrungen im Immobilienbereich weitestgehend fehlen, stellt sich nun die Frage, wie groß wir mit dem ersten Objekt einsteigen sollten.

    Es gibt natürlich einige Argumente, die für größere Objekte sprechen. Neben rein kalkulatorischen für uns vor allem, dass es nicht bei einem Objekt bleiben soll und ich künftig nicht große Anzahlen an Mosaiken verwalten will.

    Nun ist es aber so, dass man bei einem Fehlgriff im 7-stelligen Bereich gleich auch immens mehr Lehrgeld zahlt. Davor habe ich einen riesen Respekt. Mir stellt sich also die Frage, ob ich nicht doch mit mehreren kleineren Objekten starten sollte.

    Wie würdet Ihr vorgehen?

     

    Ich freue mich auf euer Feedback und eure Anregungen.

    Beste Grüße

    Julian Musiol

    #43058 Score: 0

    Philipp
    Teilnehmer
    1 pt

    Hallo Julian,

     

    Ich würde mich zunächst klein heran trauen. Wie du schon sagtest, hat es den Vorteil, dass du noch nicht mit solch enorm hohen Summen konfrontiert bist. Aber ich finde es für den Anfang erstmal sehr wichtig, dass du mit mehreren kleinen Anfängen (auch wenn diese vielleicht nicht rentabel sind) in erster Linie dein Wissen testest und du sicherer wirst. Damit hast du für spätere größere Objekte mehr Selbstvertrauen und kennst die groben Abläufe.

    Und mit den vielen ausgezeichneten Tipps von Herrn Fischer hast du die Grundlage um die kleinen Anfänge entweder rentabel zu machen oder wieder abzustoßen.

    Ich finde vor allem die Idee mit dem Ankauf von Tiefgaragenstellplätzen ganz interessant.

     

    Ich hoffe du ziehst dein Ding durch.

     

    Mfg

    Philipp Tretin

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Bomben-Content: jetzt abonnieren

Das Gewinnspiel zum Buch

Hilf mir bei der Verbreitung meines Buches und gewinne exklusive Preise!
Jetzt teilnehmen

Zu den über 600 Videos

Zum Immobilienlexikon

Checklisten, Formulare & Excel-Tabellen

Zum Podcast

Zum Forum

Folge mir auf Facebook

Hinweis: Mit deiner Registrierung bestätigst du unsere Datenschutzerklärung. Du hast jederzeit das Recht deine Daten zu löschen. Wir halten uns an den europäischen Datenschutz!