"The Dirty Double": 90-T-C + Project Planner Grundlagenkurs

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #45638 Score: -1
    Uncle Ben
    Teilnehmer
    -1 pt

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe gestern Abend aktiv mit der 90-T-C begonnen und gleichzeitig den Project Planner Grundlagenkurs einmal komplett angeschaut.

    Bei mir hat das ein Feuerwerk an Aha-Erlebnissen und Ideen abgebrannt, weil ich gar nicht geahnt hab, was ich alles weiß und z. T. sogar schon tue – und vor allem auch was ich alles NICHT weiß!

    Ich hab das heut zum Anlass genommen, mal ein simpelstes Projekt im eigenen Haushalt testweise durchzuplanen. Konkret habe ich mir überlegt, was schonmal Thema war, einen überschaubaren zeitlichen und finanziellen Rahmen hat, gut gemeinsam mit meiner Freundin umzusetzen ist und auch gut zum Thema Immobilien passt.

    Das Ergebnis: (Innen-) Türen aufarbeiten, also Schadstellen reparieren und neu lackieren.

    Währenddessen ist mir ein weiterer Kronleuchter aufgegangen, auch wenn’s eigentlich schon fast peinlich ist:

    So wie ich die Planung angegangen bin, kann ich nicht nur üben und ein schönes Endergebnis erzielen…

    Ich weiß danach auch genau,

    • wieviel Material ich für diese Art der Instandhaltungs- bzw. Renovierungsarbeiten brauche
    • was das Material kostet
    • wie lange es (für einen Laien) dauert
    • was mögliche Fallstricke sind, wie ich Prozesse streamlinen kann
    • wie das Ergebnis das Haus aufwertet
    • wieviel man von einem Profi mindestens als Ergebnis erwarten kann
    • evtl. wo in einem Maler-Kostenvoranschlag  getrickst wird UND
    • ob ich das notfalls in einem Investitionsprojekt auch selbst machen könnte, wenn das Geld knapp ist
    • und noch ein paar Sachen mehr.

    Außerdem hab ich festgestellt, dass ich damit DIREKT in meine Zieleliste reinarbeite und gleich mehreren davon ein gutes Stück näher komme.

    Jetzt frage ich mich, ob ich vorher einfach nur “betriebsblind” war (als Hobbyschreiner mach ich immer wieder mal solche Sachen, nur halt ohne Planung, Kosten- und Zeitüberwachung), oder ob es anderen auch schon so gegangen ist.

    Ich bin gespannt, was ihr an Erfahrungen gemacht habt!

    So oder so, ein fettes DANKE an Alex, dass er zwei Sachen in meinem Kopf zusammen gebracht hat, die ich so nicht gesehen hatte!!!

    VG, Uncle Ben

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Mit null Euro Startkapital in fünf Jahren zum Immobilien-Millionär – unternehmerische Basics

Auch auf Spotify & Google Play verfügbar…

Dein Schlüssel in die Steuerwelt – die wichtigsten Fachbegriffe leicht erklärt Zum Kurs

Zum Lexikon

Immobilienbegriffe verständlich, kurz und bündig erklärt. Auch als praktischer Download für Unterwegs.

Zum Lexikon

Hinweis: Mit deiner Registrierung bestätigst du unsere Datenschutzerklärung. Du hast jederzeit das Recht deine Daten zu löschen. Wir halten uns an den europäischen Datenschutz!

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du hast Fragen? Melde Dich gerne bei unserem Support unter support@af-media.org bei weiteren Rückfragen.