Mieterhöhung ohne Mietspiegel

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #33797 Score: 2
    Manuel S
    Teilnehmer
    2 pts

    Hallo zusammen,

     

    kurz und knapp. Was sind alle (auch die kreativen) die möglichkeiten die Miete zu erhöhen wenn keine Mietspiegel gibt?

    #33318 Score: 1
    Alex Düsseldorf Fischer
    Verwalter
    6 pts

    Über drei Vergleichsmieten, über IHK Mietgutachten und über individuelle Vereinbarung (meist gegen Goodies) wie z.B. Einbauküche oder neu Fenster etc…

    #33324 Score: 0
    Marcin
    Teilnehmer
    7 pts

    Was soll man da noch schreiben ? Da hat der Meister höchstpersönlich geantwortet. 😉

    Sehr gute Frage auch, genau die wollte ich auch stellen !
    Habe meine ersten zwei vermieteten Objekte geholt und habe ja jetzt einen guten Anhaltspunkt, wie ich das anstellen kann. Die Mieten sind viel zu niedrig (und dementsprechend war der Kaufpreis 😉 ).

    Wobei eine Wohnung demnächst “unglücklicherweise” frei wird… 🙂

    #33344 Score: 1
    Benjamin Isak
    Teilnehmer
    4 pts

    Servus Manuel,

    noch ein paar Informationen hierzu. In der BGH-Entscheidung (VIII ZR 346/10) für Orientierungshilfen zur Ermittlung der jeweiligen ortsüblichen Vergleichsmiete muss die erhöhte Miete innerhalb der korrekt ermittelten Spanne (hier elf Vergleichswohnungen, drei wie Alex schreibt, reicht auch) liegen.

    Ist die Mietspanne der Vergleichswohnungen z.B. von 6€/m² bis 8€/m² ergibts sich daraus ein Durchschnittswert von 7€/m². Auf diesen Wert dürftest du also erhöhen.

    Jeder Fall ist natürlich auch individuell zu betrachten. Liegt die akttuelle Miete beispielsweise bei 3€/m² wäre das eine erhöhung von über 100%, dies wäre dann natürlich nicht zulässig. Dies nur am Rande.

    Beste Grüße

    Benjamin

    #33385 Score: 0
    Stefan Repunkt
    Teilnehmer
    1 pt

    Ergänzend zu dem letzten Beitrag möchte ich noch anfügen, dass die Kaltmiete binnen 3 Jahren um max. 15 – 20% (abhängig von der Kommune) erhöht werden darf (sog. Kappungsgrenze).

    #33386 Score: 0
    Andrea Rübsteck
    Teilnehmer

    Hallo Benjamin,

    ich muss Dich leider korrigieren, wenn Du drei Vergleichsmieten hast, darfst Du nur bis zur niedrigsten der drei Mieten erhöhen, nicht bis auf den Durchschnitt der drei Vergleichsmieten.

    Liebe Grüße

    Andrea

     

    #33624 Score: 0
    Gerd
    Teilnehmer

    Zusätzlich zur erlaubten Mieterhöhung darfst Du Sanierungskosten auf die Miete umlegen welche das sind und wieviel steht hier in dem Artikel gut beschrieben:
    http://www.focus.de/immobilien/mieten/vermieter-legen-sanierungskosten-um-mietpreisexplosion-wegen-sanierung-das-muessen-sich-mieter-gefallen-lassen_id_3690446.html

    Das macht gerade dann Sinn wenn Du ein älteres Haus günstig erwerben konntest mit niedrigen Mieten, dann kannst Du es durch die Sanierung modernisieren, dadurch die Mieten und somit die Rendite erhöhen. Zu günstigen Sanierungsmöglichkeiten hat Alex ja einige Videos 🙂

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Mit null Euro Startkapital in fünf Jahren zum Immobilien-Millionär – unternehmerische Basics

Auch auf Spotify & Google Play verfügbar…

Dein Schlüssel in die Steuerwelt – die wichtigsten Fachbegriffe leicht erklärt Zum Kurs

Zum Lexikon

Immobilienbegriffe verständlich, kurz und bündig erklärt. Auch als praktischer Download für Unterwegs.

Zum Lexikon

Hinweis: Mit deiner Registrierung bestätigst du unsere Datenschutzerklärung. Du hast jederzeit das Recht deine Daten zu löschen. Wir halten uns an den europäischen Datenschutz!

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du hast Fragen? Melde Dich gerne bei unserem Support unter support@af-media.org bei weiteren Rückfragen.