Grundüberlegungen vor dem Investment

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #33865 Score: 0
    Tobias Jöckel
    Teilnehmer
    2 pts

    Lage, Lage, Lage….

    Und da beginnt das Problem. Da die Lage ja schon top ist, ist der Kaufpreis es auch – nämlich on the roof top (oben)!

    Wer hat Erfahrungen mit Schnäppchen bzw. hat Tipps zur Herangehensweise? Die Plattform “Imtect” hin oder her, damit arbeiten ja viele. Somit ist es ein Lottospiel, wer das erste gute Angebot zuerst abgrast. Aber wie funktioniert es auf dem Massenmarkt? Wie erschließt ihr Euch ein auf den zweiten Blick interessantes Objekt, das sich als Goldstück herausstellt (Zwangsversteigerungen ausgenommen, denn dort sind ja auch viele Interessenten)?

    Ich spreche über Kaufpreise unterhalb 500.000,-€.

    Lasst uns diskutieren, austauschen und Erfahrungen kundtun.

    Euer Tobias

    #33629 Score: 0
    Gerd
    Teilnehmer

    Gute Frage ich bin auch ständig am suchen. Es gibt ein tolles Grundstück bei uns 800qm da könnte man 5 Wohneinheiten drauf bauen und bekäme eine Bruttorendite von 6-7% hin wenn man es selber haltet. Leider darf man dort nur Einfamilienhäuser bauen und dies bei einem absoluten Wohnraummangel in unserer Stadt.

    Eine alternative ist auch ein Grundstück kaufen Wohnungen drauf planen und diese vor dem Baubeginn verkaufen.

    #33650 Score: 0
    Sebastian Eßer
    Teilnehmer
    2 pts

    Keine Erfahrung, sondern Impulse aus RADG:

    Zur Strategie habe ich gestern grad nochmal eines der Videos aus dem Investor-Masterkurs angeschaut. Es kommt laut Alex weniger drauf an was man z.B. in der Zwangsversteigerung/beim jeweiligen Goldstück/Objekt macht sondern das man sich “den richtigen Gegner” sucht.

    Also um mit Sun Tzu zu sprechen: Wähle du den Kampfplatz.

    Dann erinnere ich mich an die Taktik: Schweineangebot abgeben

    Das läuft ungefähr so: “Ich weiß zwar, dass ihr Objekt wesentlich mehr ist aber es passt eigentlich nicht in mein Portfolio, ist zu weit weg da ich in Graz investiere und nicht in Wien. Darum biete ich ihnen (Verhandlungsbasis -30%) und wenn sie keinen Käufer finden sollten. Sie wissen ja wo sie mich erreichen.”

    Also grundsätzlich öfter mal ein Angebot abgeben und die sich ergebenden Chancen nutzen.

    Hausverwalter ansprechen, häufig bekommen die noch vor den Maklern mit wenn ein Objekt verkauft werden soll.

    Letzter Gedanke: Einfach mal im Viertel in dem du investieren würdest über zwei Monate joggen gehen und nach Angebots-Schildern/Veränderungen und Multiplikatoren/z.B. Friseur, Lebensmittelhändler mit persönlicher Kundenbindung/Pfarrer ausschau halten, ansprechen.

    #33663 Score: 0
    Mathias
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich habe mich bisher nicht mit Immobilien beschäftigt. Eine interessante 2-Zimmer Wohnung habe ich die Tage entdeckt und mal eine Rechnung gemacht ob sich der Kauf der Eigentumswohnung lohnt zur Untervermietung. Es wäre nett wenn Ihr mal drüberschaut ob sich das Ganze rentiert.

    Kaufpreis: 85.000€

    Provision: 3.034,50€

    Grunderwerbssteuer: 4.250€

    Notar/Grundbuch: 1.275€

    Gesamt: 93.559,50€

    Hausgeld: 64€

    Mietpreisspiegel Durchschnitt: 8,16€/m^2

    50 m^2 Wohnung

     

    Wenn ich nun von dem Mietpreisspiegel ausgehe und das Hausgeld abziehe lande ich bei 344€ monatlich. Das wäre eine Rendite von 4,41%. Wenn ich das nun hochrechne wäre ich nach 23 Jahren Break-Even. Nicht mit einberechnet sind dabei Einkommenssteuer, Mietausfall, Reparaturen (Heizung, Dach, Fenster, Anstrich, Renovierung) was innerhalb 20 Jahren mit ziemlicher Sicherheit anfallen würde. Demnach würde ich bei 26-28 Jahren erst Break-Even gehen und somit würde sich ein Kauf kaum lohnen.

     

    Wie bewertet Ihr eure Immobilien?

    Ab welchen Renditen kauf Ihr?

    Habe ich bei meiner Berechnung alles bedacht?

     

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Mit null Euro Startkapital in fünf Jahren zum Immobilien-Millionär – unternehmerische Basics

Auch auf Spotify & Google Play verfügbar…

Dein Schlüssel in die Steuerwelt – die wichtigsten Fachbegriffe leicht erklärt Zum Kurs

Zum Lexikon

Immobilienbegriffe verständlich, kurz und bündig erklärt. Auch als praktischer Download für Unterwegs.

Zum Lexikon

Hinweis: Mit deiner Registrierung bestätigst du unsere Datenschutzerklärung. Du hast jederzeit das Recht deine Daten zu löschen. Wir halten uns an den europäischen Datenschutz!

Was möchtest Du als nächstes tun?

Du hast Fragen? Melde Dich gerne bei unserem Support unter support@af-media.org bei weiteren Rückfragen.