Bereitstellungszinsen

Was bedeutet Bereitstellungszinsen?

Hier erkläre ich Dir ganz einfach, was der Begriff „Bereitstellungszinsen“ im Bereich Immobilie / Immobilien / Immobilien kaufen bedeutet. Vielleicht hast Du Dir schon mal die Frage „Was ist die Definition / Erklärung von Bereitstellungszinsen?“ gestellt. Dies beantworte ich hier in diesem Video oder in meinem kostenlosen Immobilienlexikon der Grundlagen.



Definiton gemäß Immobilienlexikon: (von lateinisch census: Schätzung, Steuer) Zinsen, die die Bank für den Fall verlangt, dass das Darlehen nicht (rechtzeitig) ausbezahlt (abgerufen) wird. Da die Bank die Gelder „reserviert“ und eventuell selbst Zinsen an den Bereitsteller (z. B. Bundesbank oder Pfandbriefkäufer) entrichten muss, werden hier auch ohne Auszahlung des Darlehens Zinsen fällig. Bereitstellungszinsen fallen in der Regel drei Monate nach Unterschrift des Darlehensvertrags an und betragen pro Monat ca. 0,25 Prozent des Darlehens. Man kann auch eine Frist von bis zu sechs Monaten aushandeln, jedoch nur vor Darlehensvertragsunterzeichnung.


Geballtes Immobilienwissen für Dich

Alle Immobilienbegriffe auf einen Blick

Werde zum Immobilienprofi! Diese Begriffe tauchen immer auf und Du solltest diese im Schlaf beherrschen.

Überall verfügbar

Lade es Dir herunter, drucke es aus und arbeite damit. Du kannst jederzeit nachschlagen sobald du mal die Definition von einem Begriff brauchen solltest. Am besten steckst Du es Dir immer in Deinen Rücksack, Aktentasche oder sogar in Deinen Urlaubskoffer - So hast Du es immer dabei.

Immobilienwiki Video: Bereitstellungszinsen

Zu dem Thema Bereitstellungszinsen habe ich bereits ein Video für Dich aufgenommen.

Immobilienwiki Audio: Bereitstellungszinsen

Gerade unterwegs? Dann höre Dir einfach unsere Audiodatei an. So kannst Du dir Dein Immobilienwissen auch während der Autofahrt oder beispielsweise in der Bahn anhören.

Immobilienwiki PDF: Bereitstellungszinsen

Lade einfach den Inhalt des Wikis herunter, sodass Du diesen bequem ausdrucken und damit arbeiten kannst. Schließlich kannst du so auch einfach ein paar Anmerkungen erstellen und so noch deutlich mehr Wissen mitnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.