Die teuersten Edelsteine der Welt! Opal, Smaragd, Rubin & Co. als Geldanlage

Edelsteine gehören zu den erlesensten Naturschätzen der Erde. Menschen auf der ganzen Welt haben sie im Laufe der Geschichte aus unterschiedlichen Gründen geschätzt. Es ist Fakt, dass einige Edelsteine seltener sind als andere. Dies ist einer von vielen Faktoren, der den Wert dieser Edelsteine erheblich beeinflusst und vor allem wachsen lässt. Andere wichtige Faktoren sind unter Anderem Größe, Grad und Farbe.

Edelsteine als Kapitalanlage

Wegen ihres universellen und vor Allem steigenden Wertes wurden Edelsteine schon bereits in der Antike als eine Form von Geld verwendet. Ob Rubin, Saphir oder Smaragd – sie alle werden seltener und genau das ist der Grund ihrer Wertsteigerung. Außerdem bringt das Investment in Edelsteine allgemein einige Vorteile mit sich:

  • Die Investition ist langfristig (Wert- und Kapitalaufbau über Jahre)
  • Edelsteine sind ein Vermögenswert für den Besitzer und unterliegen keinerlei Steuern
  • Edelsteine können ohne Kosten oder bürokratische Verfahren von Generation zu Generation weitergegeben werden
  • Es handelt sich um eine sichere Investition; Edelsteine sind reale Vermögenswerte
  • Investment-Edelsteine müssen unbehandelt sein

Liste: Opal über Saphir bis Smaragd

Bevor wir einen genaueren Einstieg in das Thema Edelsteine machen, hier erst einmal grundsätzlich wichtige, hochpreisige Edelstein-Arten, von denen Du zumindest schon einmal gehört haben solltest. Die teuersten Edelsteine:

Die teuersten Edelsteine der Welt: Video

Edelsteine sind nicht nur unheimlich schön. Sie sind vor allem unheimlich teuer. Im folgenden Video werden die teuersten Edelsteine der Welt präsentiert.

Opal schürfen: So wird der Edelstein gewonnen

Etwa 95 Prozent aller Opale aus Australien. Wie diese gewonnen werden, siehst Du im folgenden Video. Lies hier mehr über Opal.

Welcher Edelstein ist am wertvollsten?

Hier ist die Top-10-Liste der teuersten Edelsteine der Welt. Die Preise dienen als grober Richtwert. Sie können auf Grund der Reinheit oder Größe variieren.

  • Tansanit: $1.200 pro Karat
  • Schwarzer Opal-$9.500 pro Karat
  • Roter Beryll – $10.000 pro Karat
  • Musgravit-$35.000 pro Karat
  • Alexandrit-$70.000 pro Karat
  • Smaragd – $305.000 pro Karat
  • Rubin: 1,18 Millionen Dollar pro Karat
  • Pink Diamond-$1,19 Millionen pro Karat
  • Jadeit: 3 Millionen Dollar pro Karat
  • Blauer Diamant – 3,93 Millionen Dollar pro Karat

Die wertvollsten Edelsteine im Detail

Tansaniter

Dieser farbveränderliche Edelstein hat einen blauen bis violetten Farbton, dessen Farbe von der Ausrichtung des Kristalls und der Beleuchtung abhängt. Er ist nur in den Ausläufern des Kilimandscharo in Tansania zu finden. Da er nur an diesem einen Ort abgebaut werden kann, ist er mit einem hohen Preis von 500 Pfund ($630) pro Karat verbunden.

Taaffeite

Dieser Edelstein ist in einer schönen Farbpalette von durchscheinend bis rosa erhältlich. Nur eine Handvoll Steine wurden in Sri Lanka und Tansania gefunden, was diesen Stein äußerst selten und wertvoll macht. Sein Wert liegt bei mehr als 1.000 Pfund ($1260) pro Karat.

Schwarzer Opal

Der schwarze Opal ist der seltenste unter den Opalen. Diese schwarzen Steine sind mit leuchtenden Farben gesprenkelt, so dass jeder von ihnen einzigartig und prächtig ist. Fast alle schwarzen Opale werden in New South Wales in Australien abgebaut und kosten etwa £1.900 ($2400) pro Karat.

Poudretteite

Dieser rosa Stein wurde ursprünglich in Mont St. Hilaire in Quebec, Kanada, gefunden. Es wurde angenommen, dass dies für viele Jahre der einzige Fundort war, aber nun ist bekannt, dass er auch in Magok, Myanmar, gefunden werden kann. Dieser Edelstein ist mehr als £2.600 ($3300) pro Karat wert.

Benitoit

Dieser wunderschöne blaue Edelstein ist in Japan und Arkansas, in den USA, zu finden und wird auch in San Benito, Kalifornien, abgebaut. Wegen der Seltenheit des Benitoits wird er gewöhnlich in Stufen von weniger als einem Karat verkauft. Pro Karat liegt der Preis dieses Edelsteins bei mehr als 2.600 Pfund ($3300).

Roter Beryll

Dieser oft als scharlachroter Smaragd bezeichnete prächtige rote Kristall soll 1.000 Mal wertvoller als Gold sein. Er kommt in den Wah Wah-Bergen von Utah vor und wird für mehr als 8.000 Pfund ($10.000) pro Karat verkauft.

Alexandrit

Dieser nach Zar Alexander II. benannte farbveränderliche Edelstein reicht je nach Lichteinfall von Rot bis Grün und ist daher sehr begehrt. Die ursprünglichen Vorkommen, die im Uralgebirge Russlands gefunden wurden, waren fast verschwunden, als neue Vorkommen in Ostafrika, Sri Lanka und Brasilien gefunden wurden. Er ist immer noch extrem selten und hat einen entsprechenden Preis, der bei fast 10.000 Pfund ($12.500) pro Karat liegt.

Serendibit

Dieser prachtvolle Edelstein, dessen Farbe von Blass-Gelb über Blau bis tiefschwarz reicht, ist in Sri Lanka und im Mogok-Gebiet von Myanmar zu finden. Sein Wert beträgt mehr als £14.500 ($18.000) pro Karat.

Jadeit

Nicht zu verwechseln mit Jade! Der Jadeit ist wesentlich seltener und um einiges teurer. Der tiefgrüne Stein wird in Myanmar gefunden und hat einen Preis von über 16.000 Pfund ($20.000) pro Karat.

Grandidierit

Mit einem Preis von mehr als 16.000 Pfund ($20.000) pro Karat ist dieser halbtransluzente, blaugrüne Edelstein ebenfalls erhältlich. Dieser exquisite und seltene Stein wird in Madagaskar gefunden.

Musgravit

Viele Jahre lang wurden in Südaustralien nur acht Vorkommen des blau-violetten Steins gefunden. Kürzlich wurden jedoch kleine Mengen anderswo gefunden. Der Stein ist nach wie vor einer der seltensten der Welt und hat einen Wert von fast 29.000 ($36.000) Pfund pro Karat.

Painite

Von dem orange- bis ziegelfarbenen Edelstein existierten viele Jahre lang nur zwei Exemplare. Weitere wurden in Myanmar gefunden, aber er ist immer noch extrem selten und hat einen Preis von etwa 41.000 ($51.000) Pfund pro Karat.

Rosa Stern Diamant

Der 59,6-karätige rosa Diamant wurde in Südafrika abgebaut und zum höchsten Preis verkauft, der je für einen Edelstein erzielt wurde. Dieser betrug stolze 68.298.350 Pfund (etwa 86 Millionen Dollar). Lies hier mehr über Diamanten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.