Off Market Immobilie: Definition bis Strategien – Wie Du Off Market Immobilien findest

Off Market Immobilien – Für beide Seiten gibt es Vorteile und Nachteile, es überwiegen aber die positiven Aspekte. Verkäufer sparen Geld in der Vermarktung, Zeit in der Kommunikation und treffen in der Regel auf seriöse Käufer mit einer hohen Kaufwahrscheinlichkeit. Zusätzlich liegt der Verkaufspreis meist über dem Marktwert. Käufer hingegen haben in der Regel mehr Zeit für die Prüfung und Wertermittlung, haben weniger Konkurrenz und Druck. Wie findest Du Off Market Immobilien?

Was sind Off Market Immobilien? Definition

Unter Off-Market-Immobilien versteht man Immobilien, die zum Verkauf stehen, aber nicht im traditionellen Sinne, mit großer Anzeige in der Zeitung und auf Online Portalen, so dass direkt alle Nachbarn davon erfahren. Genauer gesagt bedeutet Off Market „ausserbörslich“. Das heißt, dass der Makler die Immobilie nicht in Zeitungen inserieren und auch nicht auf Online Portalen und ähnlichem. Die einzige Art und Weise, wie der Immobilienverkauf bekannt gemacht wird, ist in der Regel durch Mundpropaganda, durch den Makler oder das Netzwerk des Maklers – nicht durch öffentliche Werbung.

Diskretion für alle Beteiligten

Käufer und Verkäufer, beide haben einen gemeinsamen Vorteil: Diskretion.

Off Market Geschäfte gibt es, wie oben beschrieben, einfach deshalb, weil der Immobilien Eigentümer nicht will, dass jemand weiß, dass er die Immobilie verkauft. Dabei geht um Nachbarn und vor allem um Familie. Insbesondere im Verkaufsfall vor dem Tod, wenn sich die Kinder später nicht um das Erbe, bzw. eine Immobilie streiten sollen.

Der Käufer ist also in einer Situation, in der er nicht will, dass entweder Konkurrenten oder Freunde oder Familie oder sogar die Zeitungen bis Online Medien vom geplanten Verkauf wissen, dass er etwas verkaufen möchte.

Käufer von Off Market Immobilien

Günstigere Preise im Off Market? Käufer

Bei einem außerbörslichen Geschäft gibt es viele Missverständnisse, von denen eines darin besteht, dass Du eine außerbörsliche Transaktion zu einem niedrigeren Kaufpreis erhalten kannst, als er normalerweise für den Kauf auf dem Markt zu zahlen wäre.

Außerbörsliche Immobilienkäufe sind also nicht unbedingt Geschäfte, die Dir Geld sparen. Es gibt aber deutlicher weniger Wettbewerb, da Käufer erst Zugriff auf das Netzwerk haben müssen (Makler, Anwalt, usw.).

Seid Dir sicher, du wirst entweder den Marktwert oder einen höheren Kaufpreis, als den Marktwert bezahlen müssen. Derzeit und auch in der Zukunft, werden die meisten Immobilienbesitzer kein Off Market Geschäft abschließen, ohne zu erwarten, dass sie mindestens das bekommen, was der Markt für diese Art von Immobilien bezahlt, oder sogar mehr, als der Markt bezahlen würde.

Das ganze ist natürlich auch eng mit Exklusivität verbunden. Der höhere Kaufpreis ist eine Prämie, die mit der Tatsache verbunden ist, dass Du keine Konkurrenz für das Geschäft haben wirst. Außerdem handelt es sich in der Regel um echte A-Klasse Immobilien mit zentraler Lage, guter Raumaufteilung, usw. Wenn Du dir den Kauf einer Off Market Immobilie leisten kannst, ein hervornagendes Tool für gute Immobilien und vor allem Zeitersparnis.

Vorteile und Nachteile für Käufer

Dadurch, dass die Immobilie nicht im offenen Markt ist bedeutet, dass du zusätzliche Zeit hast um die Immobilie genau zu prüfen. Daraus ergibt sich aber auch ein direkter Nachteil. Der Verkäufer kann jederzeit sagen, dass er die Immobilie auf den offenen Markt bringt. Dann hast du plötzlich nur noch 3 Tage für deine Entscheidung, 1 Woche oder 2 Wochen mit etwas mehr Glück. Manchmal wirst du also wenig Zeit haben, wir dir ein Verkäufer nur eine bestimmte Zeitspanne gibt, bevor die Immobilie in der Markt geht.

Vorteile

  • Wenig Konkurrenz
  • Zeit für Prüfung und Wertermittlung

Nachteile

  • Verkäufer kann Zeit verknappen
  • Höherer Kaufpreis

Verkäufer von Off Market Immobilien

Höherer Verkaufspreis, mehr Marge (Verkäufer)

Ein Vorteil des außerbörslichen Verkaufs für Immobilien Verkäufer besteht darin, dass Du einige Kosten einsparen kannst, zum Beispiel indem Du die Gebühren von Fotografen, Immobilien-Stylisten (bei hochwertigen Anwesen) und im gesamten Verkmarktungsaufwand. Abgesehen von den finanziellen Einsparungen sparst Du auch Zeit, da Du Deine Immobilie sofort inserieren kannst. Es spart aber auch Zeit in der anschließenden Kommunikation, denn die Käufer sind seriöser.

Da Dein Haus oder Deine Eigentumswohnung nicht öffentlich gelistet ist, wirst Du in der Regel eher von Käufern kontaktiert, die ernsthafter am Kauf der Immobilie interessiert sind. Es ist weniger wahrscheinlich, dass neugierige Personen vorbeikommen, die vom Verkauf erfahren haben.

  • Einsparungen in Vermarktung und Kommunikation
  • Käufer sind seriöser

Wie findest Du Off Market Immobilien?

Um an gute Off Market Angebote zu kommen, gibt es keine Abkürzung. Wenn Du in der Off Market Welt aktiv sein möchtest, rechne damit, dass du eine ganze Menge Zeit damit mitbringen muss. Es geht um den Aufbau von Beziehungen und es geht darum die überregionale, regionale und lokale Immobilienwelt genau kennen zu lernen.

Direkt zu Anfang ein gutes Off Market Angebot von einem Makler zu bekommen ist für Käufer am Beginn sehr untypisch.

Potenzielle Käufer, die eine hohe Abschlusssicherheit haben, sind für Verkäufer sehr wichtig

Arbeite dafür mit jemandem zusammen, der sehr erfahren ist, sei es ein Makler oder Anwalt oder ein Käufer mit Erfahrungen. Das bringt dir den Vorteil, dass er auf dem Markt bereits einen guten Ruf hat. Das erhöht deine Chancen, eine nicht offen gelistete Immobilie zu bekommen.

Meine Empfehlung ist, von am Anfang zu versuchen, so viele Branchenveranstaltungen wie möglich zu besuchen, nur um zu verstehen, wer die wichtigen Akteure vor Ort sind. Beginne damit Beziehungen mit diesen Akteuren aufzubauen.

Finde die Leute mit dem besten Ruf in der Branche und lerne von ihnen.

Investieren in Immobilien: Tipps

Finanzierung, Steuern, Lage, Bausubstanz, Grundstück und Gesetze, Kauf und Verkauf von Immobilien - Für den Kauf einer Immobilie brauchst Du Eigenkapital, oder etwa nicht? Wie hoch sind die Steuern, Kosten und Nebenkosten für den Kauf einer Immobilie? Was bedeutet Mietkauf und wie kann man eine Immobilie kaufen, um sie direkt wieder zu vermieten? Lohnt sich die Investition im Ballungsgebiet oder auf dem Land? Hier bekommst Du viele Antworten zum Thema Kapitalanlage Immobilie.

Kaufen und investieren

Spezielle Investments

Bewertung

Finanzierung

Steuern

Vermietung

Wertsteigerung

Geldanlage Alternativen

Nachrichten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.