Karriere, Erfolg und Zukunftchancen: So denken die Deutschen – Karriere Statistik 1/4

Karriere und Erfolg bedeuten für jeden etwas ganz Individuelles. Der eine freut sich über einen gut bezahlten Job, der andere will Abteilungsleiter werden, wieder andere möchten im Vorstand und einige sind so risikobereit, dass sie ihr Glück als Selbständige und Unternehmer/innen suchen. Wie ist Deutschland zum Thema Karriere und Erfolg eingestellt? Wir haben uns für Dich Statistiken herausgesucht, die zeigen, welchen Standpunkt die Deutschen vertreten.

Anzahl von Menschen, die Wert auf eine Karriere legen

Die Karriere verliert an Bedeutung. In den letzten 4 Jahren sank die Bedeutung der Karriere in Deutschland um -1,54%. Das heißt, andere Werte wie Familie, Freizeit oder Sport nehmen zu, während der berufliche Erfolg in den Hintergrund tritt.

Veränderung 2015 zu 2019: -1,54%

Wie schon zu Beginn beschrieben, verfolgt jeder sein ganz individuelles Karriere-Ziel. Doch im Allgemeinen. Wie hoch ist die Anzahl der Menschen, die Wert auf eine Karriere legen? Hier siehst Du die Anzahl der Personen in Deutschland, die im Leben großen Wert auf Erfolg im Beruf legen, von 2015 bis 2019 in Millionen.

  • 2015 – 36,84 Mio.
  • 2016 – 37 Mio.
  • 2017 – 36,75 Mio.
  • 2018 – 36,27 Mio.
  • 2019 – 36,27 Mio.

Statistik: Anzahl der Personen in Deutschland, die im Leben großen Wert auf Erfolg im Beruf legen, von 2015 bis 2019 (in Millionen) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Karriereaussichten: Selbsteinschätzung

Erfolg hängt zum Großteil von Dir selbst ab. Wer seine Ziele strategisch verfolgt, der wird seine gesetzten Ziele früher oder später materialisieren. Materialisieren heißt, das die Dinge, die Du Dir vorstellst, wahr werden, wenn Du stark an sie glaubst und hart an Dir arbeitest. Karriere und beruflicher Erfolg hängen also von Dir ab!

75 % sind zuversichtlich, was die eigene Karriere betrifft

Wie schätzen sich die Deutschen selbst ein, was sagen sie zu ihren ganz persönlichen Karriereaussichten? Die Frage des statistischen Bundesamts: „Wie gut schätzen Sie Ihre künftigen Karriereaussichten ein?“

  • Sehr zuversichtlich: 21 %
  • Eher zuversichtlich: 54 %
  • Teils, teils: 20,3 %
  • Wenig zuversichtlich: 4,1 %
  • Überhaupt nicht zuversichtlich: 0,7 %

Statistik: Wie gut schätzen Sie Ihre künftigen Karriereaussichten ein? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Faktoren für Erfolgs- und Zukunftschancen

Insbesondere für Menschen, die am Anfang ihrer eigenen beruflichen Laufbahn stehen, ist es schwer einzuschätzen, wie hoch die eigenen Karrierechancen sind.

Grundsätzlich lohnt es sich, einen Blick darauf zu werfen, welche Faktoren im Allgemeinen für Erfolgschancen bzw. Zukunftschancen verantwortlich sind, wenn junge Menschen in Jobs einsteigen. Chefs, Abteilungsleiter, aber auch Mitarbeiter verfolgen eigene Ziele und haben dementsprechend auch verschiedene Kriterien, anhand der sie junge Mitarbeiter bewerten. Ihre Bewertungen und Einschätzungen sind allerdings ein Teil der Grundlage Deines Erfolgs im Unternehmen. Auch für dieses Segment gibt es eine interessante Erhebung: „Was entscheidet Ihrer Ansicht nach heutzutage vor allem über die Erfolgs- und Zukunftschancen junger Menschen?“

80 % sehen gute Schulbildung als A&O

Vor allem gute Schulbildung spielt mit 80 % eine große Rolle für die Bewertung. Direkt gefolgt von Leistungsbereitschaft mit 77% und Intelligenz mit 72 %.

Hinten an stehen Interessen und Hobbies mit 24%, das Geschlecht mit 19% und die Eigenpräsentation in sozialen Netzwerken mit 16%.

  1. Gute Schulbildung: 80 %
  2. Leistungsbereitschaft: 77 %
  3. Intelligenz: 72 %
  4. Gute Berufsausbildung: 68 %
  5. Disziplin: 65 %
  6. Gute Allgemeinbildung: 57 %
  7. Persönliche Kontakte, dass man die richtigen Leute kennt: 55 %
  8. Gutes Durchsetzungsvermögen: 53 %
  9. Persönlichkeitsentwicklung: 52 %
  10. Die Schule, auf die man geht: 51 %
  11. Herkunft: 39 %
  12. Wie wohlhabend die Eltern sind: 34 %
  13. Die persönliche Veranlagung: 31 %
  14. Wie früh man Interessen entwickelt, bestimmten Hobbys nachgeht: 24 %
  15. Ob man ein Mann oder eine Frau ist: 19 %
  16. Wie man sich in sozialen Netzwerken präsentiert: 16 %

Statistik: Was entscheidet Ihrer Ansicht nach heutzutage vor allem über die Erfolgs- und Zukunftschancen junger Menschen? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Karrierehöhepunkt

Wann kommt der gefühlte Höhepunkt der eigenen Karriere? In Puncto Zukunftsplanung spielt Planungssicherheit und Zuversicht eine große Rolle. Das eigene Mindset ist wichtig. Wenn Du Dein Karriereende schon mit 30 siehst, bleibt Dir nicht viel Zeit zum Handeln. Wenn Du Deinen potenziellen Karrierehöhepunkt bei 70 Jahren siehst, kannst Du hingegen einiges schaffen.

Wenn es um die Einschätzung der eigenen Laufbahn geht, spielen aber noch viel mehr Faktoren eine Rolle. Häufig zum Beispiel, gewollt oder ungewollt, die eigene Familie: Manche haben eine kleine Familie, vollkommen harmonisch und bei anderen gibt es früher oder später große Streitigkeiten. Manche lassen sich sogar Scheiden und verbringen dann viel Zeit mit juristischen Streitigkeiten oder sogar Sorgerecht. Egal wie, in beiden Richtungen fokussiert sich das Leben also mehr auf die eigene Familie, als auf die Karriere. Dieser und weitere Faktoren spielen ein, wenn es um die Einschätzung geht, wann der eigene Höhepunkt der Karriere erreicht wird.

Wo sehen die Deutschen ihren Karrierehöhepunkt?

  • 20 – 30 Jahre: 21 %
  • 30 – 40 Jahre: 44 %
  • 40 – 50 Jahre: 35 %

Statistik: In welchem Alter erwarten Sie den Höhepunkt Ihrer Karriere? | Statista

Viele sind Fußballfans – Deshalb hier eine sehr interessante Statistik zu Marktwertentwicklung eines erfolgreichen Fußballspielers. Genauer geht es um die Marktwertentwicklung von Fußballspieler Bastian Schweinsteiger im Zeitraum Oktober 2004 bis Mai 2019 (in Millionen Euro). Geboren 1984 erreichte er seinen Karrierehöhepunkt zwischen 26 – 30 Jahren. Als Sportler bleibt nicht viel Zeit, als Unternehmer schon. Nutze Deine Chancen und baue Dir langfristige Geschäftsmodelle.

Statistik: Marktwertentwicklung des Fußballspielers Bastian Schweinsteiger vom Oktober 2004 bis zum Mai 2019 (in Millionen Euro) | Statista

Wirtschaftswachstum in Deutschland

Top Voraussetzung sind stabile Märkte. Hier siehst Du das Wirtschaftswachstum in Deutschland anhand der Veränderung des Bruttoinlandsproduktes (BIP) gegenüber dem Vorjahr in den Jahren 1992 bis 2018.

Statistik: Wirtschaftswachstum in Deutschland anhand der Veränderung des Bruttoinlandsproduktes (BIP) gegenüber dem Vorjahr in den Jahren 1992 bis 2018 | Statista

Die Deutschen sind karrieremüde

Karriere steht vor allem? In Deutschland ist das anders! Die Deutschen sind tatsächlich karrieremüde geworden. Im Umkehrschluss kannst Du daraus für Dich schließen, dass Du weniger Konkurrenz hast! Wie Du auf dieser Infografik siehst, nimmt das Interesse an der eigenen Karriere tendenziell ab. Auch in den beiden folgenden Erhebung zum Nachwuchs (Jugendliche und Studenten) setzt sich dieses Bild fort. Fest steht, die Deutschen haben weniger Interesse Karriere zu machen, das zeigt eine aktuelle Umfrage des Beratungs- und Prüfungsunternehmens „EY“.

Die Frage: „Würden Sie sich mehr Aufstiegsmöglichkeiten wünschen?“

  1. Nein, ich bin zufrieden ~ 38,5 %
  2. Nein, interessiert mich nicht ~ 27 %
  3. Ja, ein wenig ~ 21%
  4. Ja, viel mehr ~ 13,5%

Ist Karriere wichtig? Das sagt die Jugend

Als Kontrast, hier die Einstellung derjenigen jungen Menschen, die noch in die Schule gehen. Hier sehen 83 % Karriere als positiv, nur 15,5 % ist die Karriere nicht wichtig. Das Bild ändert sich, sobald die Schule verlassen wird. Was wollen die „jungen Menschen“ aktuell erreichen? Ist Karriere machen ihrer Meinung nach „in“ oder „out“?

  • Ist „in“: 83 %
  • Ist „out“: 15,5 %

Statistik: Ist Ihrer Meinung nach Karriere zu machen bei Jugendlichen heute

Karriere verliert für Studenten an Bedeutung

Wo wir gerade bei Karrieremüdigkeit sind. Wie sieht es beim Stichwort Karriere innerhalb der Studentenschaft? Besonders in Zeiten von Fachkräftemangel ist es wichtig, die nächste Generation auszubilden. Die große Frage ist nur, wie wichtig ist beruflicher Erfolg für sie?

Die Karrieremüdigkeit ist nicht nur bei den Erwachsenen zu sehen, auch bei Studierenden verliert beruflicher Erfolg stetig an Wichtigkeit. Andere Werte stehen bei ihnen deutlich höher im Kurs, vor allem Familie, Freunde, Freizeit und Sport.

Beruflicher Aufstieg ist nur noch 41 Prozent der Studierenden wichtig, 2016 lag die Zahl noch bei 57 Prozent.

  1. Familie ~ 77 %
  2. Freunde / Soziales Umfeld ~ 62 %
  3. Freizeit / Sport ~ 55 %
  4. Beruflicher Aufstieg ~ 53 %
  5. Gesellschaftliches Engagement ~ 31 %
  6. Hoher Lebensstandard ~  26 %

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Weitere Statistiken zu Karriere, Job & Erfolg

Du willst noch mehr Studien und Erhebungen zum Thema Karriere, Job & Erfolg? Hier bekommst Du Einblicke in aktuelle Statistiken:

  1. Karriere, Erfolg und Zukunftschancen: So denken die Deutschen
  2. Risiken und Ängste in der Karriere
  3. Tätigkeit, Beförderung und Gehälter
  4. Job suchen & finden

Firma gründen, Unternehmer*in werden & investieren

Firma gründen & Unternehmer werden: Tipps

Du willst Deinen eigenen Traum verwirklichen von Freiheit und finanzieller Freiheit? Oder kurz: Du willst Dein eigener Chef / Deine eigene Chefin sein? Dann ist der erste Weg zu lernen, wie Du ein Unternehmen gründest, strukturierst und aufbaust. Steuern, Vermarktung, viele wichtigen Themen, die auf Dich als Gründer*in zu kommen. Zunächst aber Tipps für den absoluten Karrierestart:

Karrierestart und Berufseinstieg:

Weiterbildung: Berufsvorbereitung

Firma gründen: Investor, Businessplan und Pitch

Finanznachrichten: Rückblick

2. Quartal 2020: Corona bleibt bestimmendes Thema. 1. Quartal 2020: Start der Corona Pandemie.

Geldanlage Alternativen

Nachrichten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.