Investieren in den USA: Immobilie, Unternehmen, Aktien, ETF – Finanztip und Empfehlung

Immobilie kaufen USA – Schon gewusst? Während die Bevölkerung der USA nach Prognose bis 2100 um +31,06 % steigt, wird die Bevölkerung von China geschätzt sinken auf -26,01 %, gute Voraussetzungen für Investoren, denn der heimische Markt spielt in der amerikanischen Wirtschaft eine starke Rolle. So ist das Land nicht unmittelbar abhängig von der Exportwirtschaft. Zurück zur Übersicht: Auslandsimmobilie kaufen.

Investieren in den USA: Grundlagen

Investieren in den USA? Hier sind ein paar, erste Grundlagen um die Chancen, aber auch die Risiken beim Investment in Immobilien, Firmen und Aktien abschätzen zu können.

Es mangelt nicht an Gründen, warum sich Unternehmensinvestoren für die Vereinigten Staaten entscheiden. Von der unternehmensfreundlichen Umgebung und Überlegungen zur Lebensqualität, bis hin zu spezifischen Faktoren wie Technologie, Lieferkette, Infrastruktur und Arbeitskräfte. Die Vielfalt und Offenheit der Nation sind es, die es Unternehmen aus allen Ländern und Branchen wirklich ermöglichen, ihren Platz auf dem Markt zu finden und zu gedeihen – vielleicht auch Dir.

  • Bevölkerung: 328,2 Millionen (2019)
  • Hauptstadt: Washington, D.C.

Immobilien in den USA: Wertentwicklung

19 der 20 großen US-Städten verzeichneten eine moderate bis minimale Erhöhung der Hauspreise. Phoenix hatte die höchste Steigerung. Quelle: Standard and Poor’s (2019).

Moderate Steigerung (über 3%):

  1. Las Vegas (5,51%)
  2. Tampa (4,71%)
  3. Charlotte (4,54%)
  4. Atlanta (4,5%)
  5. Detroit (4,21%)
  6. Boston (3,87%)
  7. Minneapolis (3,85%)
  8. Cleveland (3,43%)
  9. Denver (3,37%)

Minimale Steigerung (unter 3%)

  • Washington (2,89%)
  • Miami (2,77%)
  • Dallas (2,66%)
  • Portland (2,36%)
  • Los Angeles (1,57%)
  • Chicago (1,55%)
  • San Diego (1,33%)
  • New York (1,11%)
  • San Francisco (0,72%)

Lediglich in Seattle gingen die Hauspreise bis zum 2. Quartal 2019 um 1,32% zurück.

Worauf muss ich achten beim Immobilienkauf?

Ganz Allgemein: Worauf muss ich achten beim Immobilienkauf (als Vermieter, Kapitalanlage, Investment)? Bevor Du Dein Geld in eine Immobilie investierst, stellst Du Dir sicher Fragen über Fragen:

  • In welcher Lage soll die Kapitalanlageimmobilie liegen?
  • Welche Wohnungsgröße ist am optimalsten?
  • Worauf musst Du bei der Wahl des Verwalters achten?
  • Investierst du am besten in eine Neu- oder Altbauwohnung?

In diesem Video berichtet Alex Düsseldorf Fischer aus eigener Erfahrung, worauf Du beim Immobilienkauf als Vermieter, Kapitalanleger und Investor achten musst! Tipp: Sichere Dir meinen kostenlosen Immobilien Investor Masterkurs.

Unterschied: US-Markt

Eine Möglichkeit im Ausland zu investieren ist es, in Unternehmen im Ausland zu investieren.

Viele investieren nicht „nur“ in eine Immobilie, sondern auch in amerikanische Unternehmen. Allerdings sind die Anforderungen in den USA nicht die gleichen, wie hierzulande. Amerikanische Unternehmen unterliegen den Beschränkungen der U.S. Securities and Exchange Commission. Dies hat zur Folge, dass einige Unternehmen ihren Aktionären nicht so viele Informationen zur Verfügung stellen oder länger brauchen, um Daten für die Analyse zu generieren.

Außerdem funktioniert der Aktienmarkt ein wenig anders, die amerikanischen Märkte bewegen sich schneller. Wenn Du Dich mit diesen Unterschieden wohl fühlst und geduldig sein kannst, ist eine Investition im Ausland, speziell in den USA, eine gute Option für Dich.

Beispiel – Die Ausgaben ausländischer Direktinvestoren für den Erwerb, die Gründung oder Erweiterung von US-Unternehmen beliefen sich im Jahr 2019 auf 194,7 Milliarden US-Dollar, ein Rückgang um 37,7 Prozent gegenüber 312,5 Milliarden US-Dollar im Jahr 2018. Quelle: BEA / American Government

Die wichtigsten Risiken einer Investition im Ausland

Ein weiteres Risiko, das Du bedenken solltest, bevor Du in den USA und allgemein im Ausland investierst, ist, dass sich die Wechselkurse zwischen den Währungen ständig ändern. Wie Währung gehandelt wird und der Devisenmarkt funktioniert, lernst Du hier: Devisenhandel.

Jede Instabilität innerhalb eines Landes, sei es aus politischen oder wirtschaftlichen Gründen, kann dazu führen, dass Deine Investitionen innerhalb weniger Tage dramatisch sinken.

Die Staats- und Regierungschefs unterhalten oft Beziehungen, von denen die Investoren profitieren können, aber wenn sich diese Beziehungen ändern, kann dies auch dazu führen, dass der Wert Deiner Investitionen sinkt.

DAX, CAC, FTSE, Dow Jones & Co., all diese Entwicklung lassen sich auch jeden Tag an den wichtigen Börsen der Welt ablesen.

Dow Jones (Vergleich DAX)

Dow Jones – Apple, Home Depot, Microsoft, McDonald’s, Visa, Boeing und viele mehr. Im Dow Jones befinden sich die wertvollsten Unternehmen der Welt. Was ist der Dow Jones Industrial Average (DJIA)? Der Dow Jones Industrial Average, auch bekannt als Dow 30, ist ein Börsenindex (vergleichbar mit dem DAX in Deutschland), der die 30 größten, börsennotierte Blue-Chip-Unternehmen abbildet, die an der New York Stock Exchange (NYSE) und der NASDAQ gehandelt werden. Hier findest Du Infos zum Index, den aktuellen Kurs, einen Rückblick auf die letzten Jahren und 30 Einzelunternehmen.

Gelistet sind hier unter anderen (Top 5):

  • Apple
  • UnitedHealth Group
  • Home Depot
  • Microsoft
  • Goldman Sachs

Aktueller Kurs und Rückblick (12 Monate):

Du willst mehr über den wichtigsten französischen Aktienfond wissen? Lies hier:

Breit streuen: Vielfältiges Portfolio halten

Wenn Du Dich dafür entscheidest, im Ausland zu investieren, stehen Dir potenziell gewinnbringende Optionen offen: Elektronik, Metall und Bergbau, Automobil und Telekommunikation. Agile Unternehmen gibt es in vielen Ländern.

Wenn Du also in diese Unternehmen investieren möchtest, musst Du Investitionen im Ausland in Dein Portfolio aufnehmen. Da diese Industrien alle so unterschiedlich sind, hast Du auch mehr Möglichkeiten, Deine Investitionen zu diversifizieren. Das ist vorteilhaft, den je breiter Dein Portfolio aufgestellt ist, desto geringer ist das Ausfallrisiko.

Währungswechsel und Gewinne

Wenn Du in Unternehmen investierst, die im Ausland geschäftlich tätig sind, wirst Du normalerweise Transaktionen in der jeweiligen Landeswährung tätigen, also vergewissere Dich, dass Du die Wechselkurse verstanden hast, bevor Du anfängst. Wenn die Firma an ihre Investoren ausbezahlt, werden diese ebenfalls in ihrer eigenen Währung zahlen, so dass Du ein globales Bankkonto haben musst.

Ein weiterer Aspekt von Investitionen im Ausland ist es, Geld an die Firma zu schicken, was bedeutet, dass Du Geld online überweisen musst. Solange Du Dich an eine seriöse und sichere Quelle wendest, kannst Du sicher sein, dass Du Geldüberweisungen durchführen und Zahlungen erhalten kannst.

Recherche und Vergleich

Bevor Du anfängst, im Ausland zu investieren, solltest Du die täglichen Schwankungen verstehen, die auf den internationalen Märkten auftreten können.

Vielleicht möchtest Du die Optionen mit einem Finanzplaner oder Investor mit Erfahrung mit internationalen Investitionen besprechen, der in der Regel besser versteht, wie sich diese Schwankungen auf Deine Gesamtrendite auswirken können und ob Du das Risiko eingehen willst.

Die Wirtschaft in den USA kann ebenfalls schwanken, aber sie unterscheidet sich oft von den Schwankungen, die auf den internationalen Märkten auftreten.

Bruttoinlandsprodukt

BIP Prognose bis 2024

Bis 2024 ergibt sich eine stabile Wachstumsprognose für die USA. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in jeweiligen Preisen von 1980 bis 2018 und Prognosen bis 2024 (in Milliarden US-Dollar).

Statistik: USA: Bruttoinlandsprodukt (BIP) in jeweiligen Preisen von 1980 bis 2018 und Prognosen bis 2024 (in Milliarden US-Dollar) | Statista

Staatsverschuldung

Die USA haben Ihre Schulden derzeit gut im Griff. Dies ist die Staatsverschuldung von 2001 bis 2018 und Prognosen bis 2024 in Relation zum Bruttoinlandsprodukt (BIP).

Statistik: USA: Staatsverschuldung von 2001 bis 2018 und Prognosen bis 2024 in Relation zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) | Statista
Mehr Statistiken findest Du bei Statista

Vergleich: China

Bruttoinlandsprodukt (BIP) in jeweiligen Preisen von 1980 bis 2018 und Prognosen bis 2024 (in Milliarden US-Dollar).

Statistik: China: Bruttoinlandsprodukt (BIP) in jeweiligen Preisen von 1980 bis 2018 und Prognosen bis 2024 (in Milliarden US-Dollar) | Statista

Arbeitslosenquote

Arbeitslosenquote von 1980 bis 2019 und Prognosen bis 2021.

Statistik: USA: Arbeitslosenquote von 1980 bis 2019 und Prognosen bis 2021 | Statista

Bevölkerung

Gesamtbevölkerung und Prognose bis 2024

In diesem Chart siehst Du die Gesamtbevölkerung der USA von 1980 bis 2018 und Prognosen bis 2024 (in Millionen Einwohner).

Statistik: USA: Gesamtbevölkerung von 1980 bis 2018 und Prognosen bis 2024 (in Millionen Einwohner) | Statista

Vergleich: DACH, EU, China & Japan

Das sind die Bevölkerung in der DACH-Region im Vergleich mit China, Japan und den USA im Jahr 2019(in Millionen Einwohner)

Statistik: Bevölkerung in der DACH-Region im Vergleich mit China, Japan und den USA im Jahr 2019 (in Millionen Einwohner) | Statista

Entwicklung bis 2100: USA noch vorn?

Die zehn Länder mit der jeweils größten Bevölkerung in den Jahren 1950, 2000 und 2020 sowie Prognosen für 2030, 2050 und 2100.

  • Land / Einwohner in Mio. 2020 / 2050 / 2100
  • China / 1.439,32 / 1.402,41 / 1.064,99
  • Indien / 1.380 / 1.639,18 / 1.450,42
  • USA  331,03 / 379,42 / 433,85

Quelle: UN DESA (Population Division)

Während die Bevölkerung der USA nach Prognose bis 2100 um +31,06 % steigt, wird die Bevölkerung von China geschätzt sinken auf -26,01 %. Aufschließen werden außerdem Indonesien, Pakistan und Brasilien.

Altersstruktur und Prognose bis 2050

Durchschnittsalter der Bevölkerung von 1950 bis 2020 und Prognosen bis 2050

Statistik: USA: Durchschnittsalter der Bevölkerung von 1950 bis 2020 und Prognosen bis 2050 (Altersmedian in Jahren) | Statista

Ethnien Mix

Insbesondere der Anteil spanisch-sprachiger Bürger steigt in den USA. Hier die aktuellsten, vorliegenden Zahlen.

Statistik: USA: Zugehörigkeit zu den Ethnien im Jahr 2018 | Statista

Immobilienkauf Alter

Durchschnittsalter zum Zeitpunkt des ersten Immobilienerwerbs in ausgewählten Ländern weltweit. In den USA erwirbt man durchschnittlich mit 29 Jahren die erste Immobilie.

Statistik: Durchschnittsalter zum Zeitpunkt des ersten Immobilienerwerbs in ausgewählten Ländern weltweit im Jahr 2012 | Statista

Urbanisierung: Leben in Städten

Grad der Urbanisierung von 2009 bis 2019.

Statistik: USA: Grad der Urbanisierung von 2009 bis 2019 | Statista

Immobilie kaufen

New York City verfügt über einige der teuersten Immobilien der Welt. In Los Angeles und Kalifornien steigen die Immobilienpreise stabil, Jahr für Jahr. Ein Blick auf die USA und ihre wichtigsten Metropolen für ausländische Investoren.

New York City

Du musst beruflich nach New York umziehen oder suchst einen attraktiven Stadtteil in NYC, mit guter Immobilienrendite zum Kaufen und Vermieten?

Der Square Feet kostet derzeit circa 1.370 US-Dollar, wenn Du direkt am Big Apple kaufen willst, einem der Wahrzeichen von New York.

Manhatten ist aber nur der Anfang, wenn Du wirklich in New York kaufen willst, schau Dir Stadtteile abseits der Hauptstraßen an. Eigentumswohnung, Haus, Stadtvilla, in dieser Stadt bleiben für Investoren keine Wünsche offen.

Wie entwickelt sich New Yorks Wirtschaft, die Einwohner, die einzelnen Stadtteile, wo lohnt sich die Investition? Ein Blick auf die Stadt, die niemals schläft! Immobilien und Investitionen in New York City.

Los Angeles (Kalifornien)

Immobilie kaufen Los Angeles – Los Angeles wird durchweg als eine der teuersten Städte in den USA und weltweit gelistet. In den USA liegt LA derzeit im Durchschnitt auf dem 3. Platz.

Die hohen Immobilienpreise schrecken Investoren nicht ab, da Los Angeles durchweg als der Top-Markt für Immobilieninvestitionen in Amerika eingestuft wird. Die durchschnittlichen Verkaufspreise zwischen 2015 und 2018 stiegen jedes Jahr um mindestens 5% (Quelle: Forbes).

2019 sank LA. Nach dem Run von 2015 bis 2018 stiegen die Immobilienpreise in anderen Teilen der USA wesentlich höher. Auf den vorderen Plätzen stehen Las Vegas mit + 5,51%, Tampa mit + 4,71% oder Atlanta mit + 4,5%. Die Immobilienpreise in Los Angeles stiegen im selben Zeitrum im Schnitt zum + 1,57%, New York nur um 1,11%. Mehr Zahlen und Fakten findest Du ab jetzt hier. Willkommen in LA!

Immobilienpreise steigen: Westküste

  1. San Francisco +96,2 %
  2. San Jose +108,6 %
  3. Oakland +135,8 %
  4. Los Angeles +84,9 %
  5. San Diego +68,0 %
  6. Anaheim + 70,5 %
  7. Long Beach +71,7 %
  8. Sacramento 121,8%

Auslandsimmobilie: Investieren in Europa

Investieren in Immobilien: Tipps

Finanzierung, Steuern, Lage, Bausubstanz, Grundstück und Gesetze, Kauf und Verkauf von Immobilien - Für den Kauf einer Immobilie brauchst Du Eigenkapital, oder etwa nicht? Wie hoch sind die Steuern, Kosten und Nebenkosten für den Kauf einer Immobilie? Was bedeutet Mietkauf und wie kann man eine Immobilie kaufen, um sie direkt wieder zu vermieten? Lohnt sich die Investition im Ballungsgebiet oder auf dem Land? Hier bekommst Du viele Antworten zum Thema Kapitalanlage Immobilie.

Kaufen und investieren

Spezielle Investments

Bewertung

Finanzierung

Steuern

Vermietung

Wertsteigerung

Geldanlage Alternativen

Nachrichten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.