Investieren in Frankreich: Marseille, Lyon, Nizza, Côte d’Azur & Immobilie auf dem Land

Immobilie kaufen Frankreich – Ein Haus in Frankreich kaufen? Viele deutsche Käufer zieht es im Laufe des Lebens nach Frankreich. Geografische Nähe, beruflicher Umzug, Geldanlage oder die Liebe, für eine Immobilie in Frankreich gibt es viele gute Gründe. Vom entspannten Lebensstil und der köstlichen Küche, über das exzellente Preis-Leistungs-Verhältnis (gleich noch im Quadratmeter Vergleich zu sehen), bis hin zur erstklassigen Gesundheitsversorgung. Frankreich bietet Dir als Käufer viele Vorteile, sowie Stabilität und Sicherheit. Die Wirtschaft ist gut aufgestellt, Staatsschulden werden sogar abgetragen. Frankreichs Wirtschaft ist seit Jahrzehnten extrem solide. Viele Vorteile für Immobilien Investoren. Willkommen in Frankreich!

Inhalt Verbergen
Coaching Tipp! Next Level Steuercoaching - Lebe in Deutschland, gestalte Deine Steuern wie in Monaco. Für Unternehmer, Selbstständige und Angestellte, vom Anfänger bis zum Profi, hier bekommst Du geballtes Expertenwissen! Worauf wartest Du? Lerne, wie das Steuerspiel funktioniert, im Next Level Steuercoaching! Jetzt bewerben: Steuern in privates Vermögen umwandeln.

Immobilie kaufen in Frankreich

Allein die Region Paris erwirtschaftet ganze 4,6% des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von Europa. In Zahlen ganze 640 Mrd. Euro, jedes Jahr. Paris ist Standort für 11.200 ausländische Unternehmen. Als Investor kannst Du in der Region über 500 Millionen Verbraucher erreichen, in weniger als 2 Flugstunden. Neben Paris gibt es aber noch viele weitere, weltbekannte Orte. Investiert wird auch an der Côte d’Azur, in Montpellier, Nizza und Marseille. Zahlen und Fakten über Frankreich. Zurück zur Übersicht: Auslandsimmobilie kaufen.

Ja, Frankreich hat immer noch kleine Probleme, doch wer hat die nicht. Die Gesamtprognose sieht die französische Wirtschaft bis 2021 auf dem Weg des Wirtschaftswachstums. Dazu gleich noch mehr, in den Wirtschaftszahlen.

Frankreich ist für Investitionen definitiv einer der besten Orte in Europa.

Frankreichs Vorteile lassen sich einfach zusammenfassen. Frankreich:

  • hat eine hohe Lebensqualität (Essen, Unterhaltung, Medien),
  • ist relativ sicher (Kriminalität, Gesetzgebung),
  • es ist schön (Landschaft),
  • es ist schick (Innenstädte),
  • hat reiche Kultur (Kunst, Musik)
  • hat eine fantastische Gesundheitsversorgung
  • angenehmes Klima
  • es hat Strände, Berge und Seen

Frankreich ist wieder da und es ist offen für Geschäfte mit zentraler Lage und als Brücke zu Großbritannien und den USA.

Stadt oder Land?

Alle wollen in die großen Städte, Paris, Lyon, Marseille oder Nizza.

Dabei gibt es auf dem Land viele Objekte, die relativ günstig sind. So auch in der Provence, einem der bekanntesten Gebiete in Südfrankreich. Gerade auf dem Land lassen sich in Frankreich teilweise renditestarke Objekte recherchieren. Das trotz dünnerer Besiedlung und Infrastruktur.

Grund dafür ist die oft malerischen Kulisse. Frankreichs hügelige Landschaft und die vielen Bauerndörfer sind durchzogen mit charmanten Häusern, kleinen Villen und teilweise prächtigen Eigentumswohnungen in den Altstädten, mit ihrem eigenen, mediterranen Charakter. Dies gilt insbesondere für die Regionen der Côte d’Azur und der Provence.

Die Durchschnittspreise für ländliche Grundstücke im Landesinneren sind seit einigen Jahren stabil geblieben. So besteht oft noch die Option auf Wertsteigerung, sollten die Märkte anziehen.

Stadtflucht ist für viele Großstädte ein Thema, nicht nur in Berlin, Hamburg oder München. Auch in Frankreich zieht es Menschen aus den Städten, raus in die Kleinstädte. Der Großraum Paris wächst. Sollten sich mehr und mehr Menschen für Häuser auf dem Land entscheiden, könnten die Preise anziehen. Solltest Du nach ein paar Jahren oder Jahrzehnten zurück nach Deutschland zeihen, ließe sich Deine Immobilie gewinnbringend an Inländer oder auch ausländische Käufer veräußern.

Kaufpreise auf dem Land: Häuser

Auf dem französischen Land könnte ein älteres Einfamilienhaus, z. B. eine “Longère” oder ein “Maison de Maître”, sofort bezugsfertig und gleichzeitig mit vielen originellen Merkmalen und dazu noch einem großen Garten, für nur 150.000 Euro Dir gehören.

150.000 Euro für ein größeres Haus mit Garten

Ebenso kannst Du schön renovierte, traditionelle Dorfhäuser, die in einer hübschen Seitenstraße versteckt sind, für etwa 90.000 Euro kaufen.

90.000 Euro für ein kleineres Haus auf im Dorf

Um Deinen möglichen Erfolg zu berechnen, musst Du die mögliche Rendite Deine Immobilie kennen. Solltest Du noch nie mit der Berechnung von Renditen zu tun haben.

Faustregeln für Deine Immobilien Recherche und Auswahl:

  1. Lage, Lage, Lage
  2. Qualität (Bau, Baujahr, Baustil, usw.)
  3. Bruttorendite ist nicht gleich Nettorendite
  4. Kaufpreis vergleichen, oft liegt der Gewinn im Einkauf

Worauf muss ich achten beim Immobilienkauf?

Ganz Allgemein: Worauf muss ich achten beim Immobilienkauf (als Vermieter, Kapitalanlage, Investment)? Bevor Du Dein Geld in eine Immobilie investierst, stellst Du Dir sicher Fragen über Fragen:

  • In welcher Lage soll die Kapitalanlageimmobilie liegen?
  • Welche Wohnungsgröße ist am optimalsten?
  • Worauf musst Du bei der Wahl des Verwalters achten?
  • Investierst du am besten in eine Neu- oder Altbauwohnung?

In diesem Video berichtet Alex Düsseldorf Fischer aus eigener Erfahrung, worauf Du beim Immobilienkauf als Vermieter, Kapitalanleger und Investor achten musst! Tipp: Sichere Dir meinen kostenlosen Immobilien Investor Masterkurs.

Zinssätze sind lukrativ: Auslandsimmobilie

Außerdem spiegeln sich die rekordtiefen Zinssätze in der Eurozone in den Hypothekenzinsen wider, so dass jetzt ein fantastischer Zeitpunkt zum Kaufen von Auslandsimmobilien ist.

Es ein paar Dinge, die vor dem Beginn und Abschluss des Kaufs sorgfältig geprüft werden müssen, deshalb haben wir diesen umfassenden Leitfaden für den gesamten Prozess zusammengestellt. Du willst lernen, wie man als Immobilien Investor agiert? Lerne hier mehr über Strategien im Immobilien Investment.

Geld anlegen in Frankreich: Wirtschaft & Entwicklung

Wenn Du daran denkst, in Immobilien zu investieren, möglicherweise in den südlichen Mittelmeerländern Frankreich, Italien, Spanien oder Portugal, willst Du natürlich auf Nummer sicher gehen, dass die wirtschaftlichen Zukunftsaussichten der einzelnen Länder solide sind.

Im Grunde genommen willst Du, um Deine Immobilieninvestition richtig zu planen, sicherstellen, dass die Wirtschaft weiter wächst und der Immobilienmarkt eine gute Rendite abwirft. Auch jetzt sind die Immobilienpreise in Frankreich weiter im Aufwärtstrend. Dieses Muster auf dem französischen Immobilienmarkt, scheint ziemlich genau die Entwicklung der französischen Wirtschaft widerzuspiegeln.

Stabilität im EU Vergleich

Frankreich ist seither einer der größten Nettozahler in der EU. Die stabile Wirtschaft lockt Investoren aus aller Welt. Hier siehst Du die Anteile der Mitgliedsstaaten der Europäische Union & Euro-Zone am Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Jahr 2019:

  1. Deutschland
  2. Großbritannien
  3. Frankreich
  4. Italien
  5. Spanien
  6. Niederland

Statistik: Europäische Union & Euro-Zone: Anteile der Mitgliedsstaaten¹ am Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Jahr 2019 | Statista

Wachsende französische Wirtschaft

Für die französische Wirtschaft wird für 2020 ein Wachstum von +1,3% prognostiziert, nach einem Wachstum von +1,4% im Jahr 2019 und +1,7% im Jahr 2017. Dies zu einer Zeit, in der viele Länder der Eurozone (insbesondere Deutschland und Großbritannien) ein flaches Wachstum erleben werden. (Quelle: Reuteres)

Darüber hinaus scheint Frankreich von einigen der schlimmsten Auswirkungen einer weltweiten Verlangsamung des Handels verschont zu bleiben. Eine Analyse der Financial Times zeigt, dass die französischen Exporte nur 31% des französischen BIP ausmachen (gegenüber 48% für das übrige Europa) und dass Frankreich einen beträchtlichen Anteil der Einnahmen aus Dienstleistungen (70%) erzielt, die tendenziell weniger vom globalen Handelsdruck betroffen sind. (Quelle: Financial Times)

Es gibt auch noch andere gute Nachrichten für die französische Wirtschaft am Horizont. Der französische Premierminister Edouard Philippe hat vorausgesagt, dass das französische Haushaltsdefizit der öffentlichen Hand bis 2020 auf 2,2% des BIP sinken wird, was dem niedrigsten Stand seit 2001 entspräche.

Dieser Rückgang ist das Ergebnis niedrigerer Zinszahlungen für die Staatsverschuldung (Frankreich ist es gelungen, einen Teil seiner Schulden zu refinanzieren, um von den negativen Zinssätzen auf den Finanzmärkten zu profitieren) und erheblicher Kürzungen der öffentlichen Ausgaben im Laufe des Jahres 2019. Die Regierung wird außerdem ihre Pläne zum Abbau von 4.500 öffentlichen Arbeitsplätzen im Jahr 2019 und über 10.000 im Jahr 2020 vorantreiben. (Quelle: Bloomberg)

Mehr zum BIP und zur Staatsverschuldung findest Du gleich noch in den Statistiken.

CAC 40 Index (Vergleich zum DAX)

Schon gewusst? Ursprünglich bedeutete das Akronym “CAC” “Compagnie des Agents de Change”. Es war also eine Gruppe von Immobilienmaklern, die mindestens seit dem 16. Jahrhundert die Pariser Börse betrieb!

Gelistet sind hier unter anderen weltbekannte Marken wie:

  • AXA
  • Hermes
  • LVMH – Moet Hennessy Louis Vuitton
  • L’Oréal
  • Total

Du willst mehr über den wichtigsten französischen Aktienfond wissen? Lies hier:

Lyon: Investitionsregion für Ausländer

Lyon ist die zweitgrößte Stadt Frankreichs mit 1,7 Millionen Einwohnern in der Region (davon 513.000 im Stadtgebiet). Mehr als 120.000 Studenten strömen jedes Jahr nach Lyon, dementsprechend gut ist die Wirtschaft hier für die Zukunft aufgestellt.

Es gibt mehr als 360 Unternehmen mit ausländischem Kapital in der Region Lyon. Die Stadt ist Welthauptsitz von Unternehmen wie Atari und Renault Trucks. Hier sitzen außerdem mehrere internationale Organisationen wie INTERPOL und Euronews.

Der große Vorteil an der Stadt ist ihre extrem zentrale, europäische Lage. Die meisten europäischen Großstädte sind in weniger als zwei Stunden erreichbar. Von Lyon aus kann man in weniger als zwei Stunden in den Alpen Ski fahren oder im Mittelmeer schwimmen. Wirtschaft, Infrastruktur und Nähe zu wichtigen Metropolen. Diese Vorteile locken viele deutsche aber auch internationale Investoren in die Stadt.

Bevölkerung und Fläche: Lyon

  • Einwohner (Stadt): 2.310.850
  • Fläche (Stadt): 6.019 km²
  • Einzugsgebiet: 47,87 km²
  • Höhe: 162 bis 312 m

Lage und Karte: Lyon

Marseille: Hafenstadt & 300 Tage Sonne

Marseille hat eine Bevölkerung von derzeit etwa 861.000 Einwohnern. Damit ist die Stadt die größte französische Communauté Communes, Marseille Provence Métropole, mit insgesamt 18 Städten und Dörfern und einer Bevölkerung von 1.200.000 Einwohnern.

Mit 300 Tage Sonnenschein im Jahr ein echtes Paradies, nicht nur für Kauf und Vermietung, auch zum Wohnen.

Die Stadt ist bekannt, vor allem für Ihren Hafen. Der Hafenkomplex von Marseille-Fos ist der größte in ganz Frankreich.Gleichzeitig ist er einer der größten in Europa. Er wird vom Port Autonome de Marseille (“Autonomer Hafen von Marseille”) verwaltet, einem finanziell autonomen Staatsunternehmen, das für den Bau, die Verwaltung und die Instandhaltung der Industriezonen in Fos und Lavéra und der Hafenanlagen in Marseille, Lavéra, Caronte, Fos und Port-Saint-Louis-Du-Rhône zuständig ist.

  • Bevölkerung: 869.815 (2019, Quelle: INSEE)
  • Fläche : 240 km² einschließlich 100 km² Naturgebiete.
  • Küstenlinie : 57 Kilometer
  • Klima : 300 Tage Sonnenschein im Jahr
  • Höhe: 0 bis 640 m

Nizza: Promenaden und Palmen

Nizza ist die Hauptstadt der französischen Riviera und die 5. größte Stadt Frankreichs. Die Stadt ist wie kaum eine andere für sein außergewöhnliches Klima und sein süßes Leben weltweit bekannt. Nizzas berühmte Promenade des Anglais, seine Palmen und blauen Stühle, eine grüne Stadt mit Blumen. Für Dich als Immobilienkäufer unter Umständen, genau das richtige in Frankreich.

Nizza ist eine sehr dynamische Stadt, wenn es um Wirtschaft geht. Ihr internationaler Flughafen, der zweitgrößte in Frankreich, nach Paris, verbindet Nizza mit allen Hauptstädten der Welt. Gleichzeitig bringt der Flughafen viele Touristen in die Stadt.

Ob in einem charmanten Stadthaus oder auf riesigen Grundstücken auf dem Hügel, ob als Hauptwohnsitz oder als Ferienort, der Kauf einer Immobilie in Nizza ist eine garantierte finanzielle Investition und eine garantierte Lebensqualität.

Tipp! Du suchst etwas exklusives? Cimiez, eine ehemalige Residenz der russischen und britischen Aristokratie, ist reich an Villen und kleinen Palästen, während der Mont Boron und das Cap de Nice luxuriöse Villen bieten, wobei die begehrtesten die mit einem atemberaubenden Meerblick sind.

  • Bevölkerung: 342.522 (2015, Quelle: INSEE)
  • Lage: Französische Riviera
  • 5. größte Stadt in Frankreich
  • Internationaler Flughafen (2. größter in Frankreich)
  • Höhe: 0 bis 520 m

Montpellier: Geheimtipp

Montpellier ist klein aber insbesondere in Frankreich sehr beliebt! Bekannt ist sie Montpellier aber auch als Weinanbauregion mit Spitzenweinen, die weltweit vertrieben werden.

Die Stadt ist bekannt für seine starke und einzigartige industrielle Identität, die von einem dynamischen und anerkannten Ökosystem getragen wird. Die lokale Industrie zeichnet sich durch eine subtile Mischung aus traditionellen und hochmodernen Sektoren aus und bietet Lösungen, die an die Bedürfnisse der heutigen Wirtschaftswelt angepasst sind.

  • Bevölkerung: ‎285.121 (2017)
  • Fläche: 56,88 km²

Lage und Karte: Montpellier

Monaco (Monte-Carlo): Fürstentum & Nachbar

Nur wenige Minuten mit dem Auto entfernt findet man das Fürstentum Monaco und den weltberühmten Stadtteil Monte-Carlo. Durch die Nähe zu Frankreich für viele ein echter Place To Be. Hier lebt nur, wer es sich leisten kann.

Lage und Karte: Monaco / Monte-Carlo

Côte d’Azur: Region und Land

Marseille, Nizza & Cannes – Von diesen Städten an der Côte d’Azur hört man in Reiseführern, in Filmen aus Hollywood, aber auch auf der Pferderennbahn oder an anderen exklusiven Location wird die Region in Südfrankreich in den höchsten Tönen gelobt.

Lage und Karte: Côte d’Azur

Provence: Wirtschaftsraum und mediterranes Klima

Die Provence kennst Du sicher vom Tourismus. Doch ist der Tourismus nicht die einzige wirtschaftliche Kraft, die in der Region eine Rolle spielt. Mit seinen Nachbarn wie Nizza, Avignon, Toulon, Marseille und Aix-en-Provence hat die Provence starke und treibende Motoren für die regionale Wirtschaft.

Die Region besteht aus 6 Departements und ist mit einem BIP von mehr als 150 Milliarden Euro die drittgrößte regionale Wirtschaft Frankreichs. Auch das Bildungswesen und der medizinische Sektor sind zwei Achsen, die in der wirtschaftlichen Entwicklung der Côte d’Azur sehr präsent sind. Petrochemie, Luft- und Raumfahrt, Mikroelektronik und Agrarindustrie sind die vier Hauptbereiche der regionalen Industrietätigkeit.

  • Region ist stark im Tourismus
  • 3. größter Wirtschaftsraum in Frankreich mit BIP von 150 Mrd. Euro
  • Petrochemie, Luft- und Raumfahrt, Mikroelektronik und Agrarindustrie
  • Region: Nizza, Canness, Marseille

Paris: Investieren in der Hauptstadt

Der Immobilienmarkt in Paris bedient eine äußerst anspruchsvolle Kundschaft. Der Markt ist aktiver denn je, insbesondere wenn es um hochwertige Immobilien geht. Paris ist die meistbesuchte Stadt der Welt. Dank seinen historischen Denkmälern und seiner Kultur, wird Paris von Einwohnern und Touristen nach wie vor sehr geschätzt. Extrem hochwertig und edel wird es unter anderen in Saint-Germain-des-Prés. Der Stadtteil ist berühmt für sein exquisites Ambiente. Paris in 3 Worten: Geschichte, Kultur, Exquisite.

Frankreichs Hauptstadt Paris ist insgesamt in 20 Arrondissements (Bezirke) aufgeteilt. Diese werden weiter in je vier Quartiers (Vierteln) gegliedert. Dieses System 1795 angelegt und zuletzt im Jahr 1859 ergänzt. Im zentralen Stadtgebiet leben 2.1 Millionen Menschen. Damit ist Paris in etwas mit Hamburg vergleichbar (1.9 Millionen).

Karte und Stadtteile von Paris

  • Einwohner – Aire urbaine: 2.187.526 (1. Januar 2017); 12.532.901
  • Arrondissement: Paris (chef-lieu)
  • Postleitzahl: 75001–75020 und 75116
  • Fläche – Aire urbaine: 105,40 km2; 17.174 km2
  • Bevölkerung: 2,148 Millionen (1. Jan. 2020)

Karte und Stadt

Eigentumswohnung in Paris: Lage ist alles

Zentral und wichtig bei Auslandsimmobilien, wie auch im Inland, Du musst den Kaufpreis vergleichen! Jeder Kaufmann kennt den geflügelten Spruch “Im Einkauf liegt der Gewinn”. Das gilt auch im Immmobilienmarkt. Je tiefer Deine Recherche geht, desto mehr Zeit Du Dir nimmst, desto bessere Objekte kannst Du für Deine Anlage ausfindig machen.

Paris von oben.

Blicks ins Finanz- und Bankenviertel.

Lies hier mehr im Spezial:

Immobilie kaufen und vermieten

Vermietete Immobilien können einen stetigen monatlichen Einkommensfluss liefern, der “Cash Flow” genannt wird. Cash Flow ist das Geld, welches übrig bleibt, nachdem Du alle Rechnungen bezahlt hast. Sobald Deine Immobilie vermietet wird, sorgt der “Cash-Flow” für ein laufendes, monatliches Einkommen. Noch viel besser, passives Einkommen, das automatisch generiert wird und es Dir ermöglicht, Deine Zeit mit dem Aufbau eines Geschäfts, mit der Familie oder mit Reinvestitionen in mehr Immobilien zu verbringen!

Vergleich: Quadratmeterpreis Paris vs. Monaco, London & Co.

Hier siehst Du das Ranking der Regionen mit den höchsten Quadratmeterpreisen für eine Immobilie weltweit im Jahr 2019 (in US-Dollar).

  • Platz 1: Monaco mit 89,24 US-Dollar / m²
  • Platz 2: Hongkong mit 57,63 US-Dollar / m²
  • Platz 3: London mit 46,36 US-Dollar / m²
  • ….
  • Platz 11: Paris mit 20,58 US-Dollar / m²

Statistik: Ranking der Regionen mit den höchsten Quadratmeterpreisen für eine Immobilie weltweit im Jahr 2019 (in US-Dollar) | Statista

Ist eine Immobilie als Kapitalanlage sinnvoll?

Was sind eigentlich die wirklichen Gründe, warum man in Immobilien investieren sollte? In diesem Video zeige ich Dir weitere wichtige Informationen, wie Du andere dazu einspannen kannst Dein Vermögen aufzubauen, Subventionen nutzt und die Inflation zu Deinem Freund machen kannst.

Immobilien Investment Frankreich: Übersicht

Immobilien Investment ist komplex. Hier ein sehr, sehr grob umrissener Ablauf, wenn Du zum ersten Mal in Immobilien investieren willst.

  1. Stelle sicher, dass Immobilieninvestitionen das sind, was Du tun willst
  2. Identifiziere Deine finanzielle Lage
  3. Erstelle Deine spezifische Immobilien-Investitionsstrategie
  4. Lernen!
  5. Netzwerk!
  6. Teamaufbau
  7. Wähle eine Nische (für den Anfang)
  8. Eigenkapital zurücklegen für Anzahlungen & Rücklagen
  9. Erstelle einen Plan um gute Kaufpreise zu finden
  10. Plane Deine Zeit & setze Prioritäten für die nächsten Schritte
  11. Fang an zu investieren!

Wie starte ich mit der ersten Immobilie?

Hier gebe ich Dir Tipps, was man alles braucht, um überhaupt eine Immobilie kaufen zu können. Wie hoch sollte Dein Eigenkapital für die geplante Investition sein? Was erwartet die Bank von Dir als Investor? Und wie verhalte ich mich gegenüber meinem Bankberater? Das alles und vieles mehr zu diesem Thema erfährst Du in diesem Video!

Fehler vermeiden beim Kaufen & Investieren

Du möchtest eine Immobilie erwerben und möchtest aber keine Fehler bei Deiner Investition machen? Worauf Du bei der Immobilienfinanzierung, der Lage, Art und Größe der Wohnung, etc. achten musst und welche Regeln Du sowohl bei der eigengenutzten Immobilie als auch bei der Kapitalanlage unbedingt einhalten solltest, erkläre ich Dir hier! Weiter erfährst Du mehr über Risiken von Spezialimmobilien; wie wichtig die Höhe der vertraglich festgelegten Tilung und die Berücksichtigung Deiner eigenen Zukunftsplanung ist!

Steuervorteile für Eigentümer: Steuer Tipps

Steuern sparen mit Immobilien

Die unbekannteste und effektivste Form, mit Immobilien Steuern zu sparen! Hier bekommst Du steuerliches Grundwissen, Infos zur Denkmalschutzabschreibung und zum instandhaltungsnahen Erhaltungsaufwand. Du erfährst, wie Du Dir Steuervorteile sicherst und was Du als Investor beachten musst, wenn Du die Renovierungsarbeiten zeitnah von der Steuer absetzen möchtest.

Tipp! Steuern in privates Vermögen umwandeln

Erfahre hier, wie man sich auf Kosten des Finanzamtes (legal) Darlehen holt, die man in Eigenkapital und Vermögenswerte umleiten kann. In diesem Modul stelle ich Dir den Steuerspezialisten, Udo Heimann vor, der Dir zu diesem Thema wichtige und spannende Fakten nennt. Viel Spass!

Finanzierung ohne Eigenkapital?

In Immobilien investieren ohne Eigenkapital – Investieren mit wenig Geld? Immobilien ohne Eigenkapital kaufen, so gehts völlig legal. Ob Steuern sparen oder auch nur die Steuer verschieben, in der Kombination mit rollierendem Eigenkapital (Eigenkapital Recycling) bekommst Du den Turbo. Dieses Video wurde aus Einzel-Lektionen des Next Level Steuer Coachings zusammengestellt.

Frankreich in Zahlen: Statistik und Prognose

  1. BIP total
  2. BIP pro Kopf
  3. BIP Wachstum
  4. Staatsverschuldung

Bruttoinlandsprodukt: Total

Hier siehst Du das totale Bruttoinlandsprodukt (BIP) in jeweiligen Preisen von 1980 bis 2018 und Prognosen bis 2024 (in Milliarden US-Dollar).

  • 2024 – 3.214,61 Mrd. USD (Prognose)
  • 2020 – 2.780,15 Mrd. USD
  • 2010 – 2.929,98 Mrd. USD
  • 2000 – 1.494,63 Mrd. USD
  • 1990 – 1.145.23 Mrd. USD
  • 1980 – 702,24 Mrd. USD

Statistik: Frankreich: Bruttoinlandsprodukt (BIP) in jeweiligen Preisen von 1980 bis 2018 und Prognosen bis 2024 (in Milliarden US-Dollar) | Statista

Bruttoinlandsprodukt: Pro Kopf

Im Vergleich das Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf in jeweiligen Preisen von 1980 bis 2018 und Prognosen bis 2024 (in US-Dollar).

Statistik: Frankreich: Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf in jeweiligen Preisen von 1980 bis 2018 und Prognosen bis 2024 (in US-Dollar) | Statista

Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) in Frankreich

Frankreich: Wachstum des realen Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 1980 bis 2018 und Prognosen bis 2021 (gegenüber dem Vorjahr).

Statistik: Frankreich: Wachstum des realen Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 1980 bis 2018 und Prognosen bis 2021 (gegenüber dem Vorjahr) | Statista

Staatsverschuldung: Solide Haushaltspolitik

Frankreich: Staatsverschuldung von 1980 bis 2018 und Prognosen bis 2024 in Relation zum Bruttoinlandsprodukt (BIP).

Statistik: Frankreich: Staatsverschuldung von 1980 bis 2018 und Prognosen bis 2024 in Relation zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) | Statista

Steuer und Sozialabgaben: OECD Vergleich

Hier siehst Du den Anteil von Steuer- und Sozialabgaben an den Gesamtarbeitskosten für Durchschnittsverdiener in den OECD-Ländern im Jahr 2019 nach Familienstand.

  1. elgien
  2. Deutschland
  3. Italien
  4. Österreich
  5. Frankreich (36,8% bzw. 46,7%)
  6. Ungarn
  7. Tschechien
  8. Slowenien
  9. Schweden
  10. Lettland

Statistik: Anteil von Steuer- und Sozialabgaben an den Gesamtarbeitskosten für Durchschnittsverdiener in den OECD-Ländern im Jahr 2019 nach Familienstand | Statista
Mehr Statistiken findest Du bei Statista

Next Level Steuercoaching 2021: Jetzt bewerben

Auch 2021 haben viele Selbstständige & Unternehmer echte Schmerzen bei ihrer Steuer- & Abgabenlast! Wir haben 3 altbekannte Fachgebiete zu einer völlig neuen Strategie kombiniert, die es Leistungsträgern ermöglicht, Steuern in privates Vermögen umzuwandeln.

Steuern in privates Vermögen umwandeln

Steuern reduzieren und investieren - Lerne, nur mit Köpfchen allein, ein Cashflow-trächtiges Millionen-Vermögen aufbauen und somit Dein Leben immer entspannter gestalten kannst:

Steuercoaching

Die erste Auflage des Buches verschenken wir!

„Reicher als die Geissens“ ist das erste und einzige Wohlstands-Lehrbuch weltweit, das die 43 wichtigsten Erfolgs-Fundamente Schritt für Schritt so inspirierend erarbeitet, dass Du Dich auch ohne Startkapital in 5 Jahren zum Immobilienmillionär transformieren kannst.

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Content teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Erstauflage als Taschenbuch schenke ich Dir!

Mit null Euro Startkapital in fünf Jahren zum Immobilien Millionär.


Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Next Level Steuer Coaching 🔥

Lebe in Deutschland, gestalte Deine Steuern wie in Monaco.​

Share on Social Media

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Mehr von Alex Düsseldorf Fischer

Weitere Blog-Artikel

Anleger versus Investor

IIP027 Die Offmarket Immobilien Strategie

In diese Podcast Folge bekommst Du einen kleinen Einblick in die grundlegende, übergeordnete Offmarket-Immobilien-Strategie. Du wirst erfahren, wie es überhaupt möglich ist an supergünstige Schnäppchen-Immobilien zu kommen, die 30%