Immobilienfinanzierung und Selbstauskunft: Wie denkt die Bank? Kreditvergabe + Kreditvergleich

Immobilienfinanzierung und Selbstauskunft (Definition) – Als potenzieller Darlehensnehmer stehst Du in der Pflicht, die richtigen Informationen zur Bewertung bei der Bank einzureichen. Die Selbstauskunft ist ein Bestandteil der Unterlagen, die die Bank von Dir verlangt, wenn sie kurz vor dem Abschluss eines Darlehensvertrags alle Fakten prüft. In der Prüfung helfen Deine Angaben, damit sich die Bank ein Bild von Deiner finanziellen Situation machen kann.

Selbstauskunft: Erklärung und Ausfüllen

Ohne Dokumente und Prüfung, kein Kredit. Bevor Deine Bank bereit ist, Dir für einen Haus- oder Wohnungskauf Geld zu verleihen, will sie einige Unterlagen und Dokumente von Dir sehen (Einkommen, Sicherheiten, Immobilienwert, Steuererklärung, usw.).

Beim Thema Selbstauskunft stellen sich für die, die damit zum ersten Mal damit in Berührung kommen, viele Fragen.

  • Was ist eine Selbstauskunft bei der Bank?
  • Was muss in eine Selbstauskunft?
  • Woher bekommt man eine Selbstauskunft?
  • Was verlangt die Bank bei einem Kredit?
  • Was bedeutet ausgefüllte Selbstauskunft?
  • Uvm.

In diesen Videos lernst Du die Selbstauskunft für die Immobilienfinanzierung kennen. Vom Eigenkapital-Nachweis (normalerweise Kontoauszüge oder Vertragsunterlagen bei Geldanlagen [ua. Bausparguthaben]) bis zu den Unterlagen und Dokumenten zur Immobilie von Bauträgern oder Architekten.

Selbstauskunft Muster (Beispiel Formular)

So klappts mit dem Kredit Teil 1

Was ist eine Selbstauskunft? Wie ist sie aufgebaut? Worauf musst Du beim Ausfüllen achten? Hier erfährst Du worauf Du achten musst, damit Deine Finanzierung erfolgreicher ist. Teil 1 von 2.

Unterlagen Selbstständige & Angestellte Teil 2

Was ist eine Selbstauskunft? Wie ist sie aufgebaut? Hier erfährst Du, wie Du Deine Angaben in der Selbstauskunft mit Unterlagen belegst. Teil 2 von 2.

Einnahmen/Ausgabenseite

In der Selbstauskunft gibt es die “Einnahmen-/Ausgabenseite”. Erfahre, wie Du diese Spalten korrekt ausfüllst und worauf Du dabei achten solltest.

Vermögen / Verbindlichkeiten

In der Selbstauskunft gibt es die Spalten “Vermögen” und “Verbindlichkeiten”. Erfahre, wie Du diese Spalten korrekt ausfüllst und worauf Du dabei achten solltest

Immobilienbestand bereits vorhanden?

Du hast schon Immobilien und brauchst nun eine neue Finanzierung? Dann braucht die Bank auch eine Immobilienselbstauskunft / Übersicht der bestehenden Immobilien für die Finanzierungsanfrage bzw. die Bearbeitung des Kreditantrages. Hier zeige ich Dir wie diese aussieht und wie Du diese bestmöglich ausfüllst.

Aufstellung aller benötigten Objektunterlagen

Hier erfährst Du, welche Objektunterlagen Du beim Immobilienkauf brauchen wirst. Damit Du die notwendigen Dokumente für Immobilienfinanzierungen nicht alle einzeln zusammensammeln musst, habe ich Dir alles auf einer Seite zusammengestellt. Die Dokumente bekommst Du in dieser Lektion: Aufstellung aller benötigten Objektunterlagen beim Immobilienkauf für die Finanzierung.

Annuitätendarlehen vs. Festdarlehen

Kurz die Definition von Annuitätendarlehen vs. Festdarlehen: Ein Annuitätendarlehen ist ein Tilgungsdarlehen mit konstanten Raten, also Beträgen, die Du zurück zahlst. Ein Festdarlehen dagegen, stellt einen Kredit dar, dessen Tilgung der Darlehenssumme erst zum Ende der gesamten Laufzeit, in einer einzigen Rate, zurückgezahlt wird.  Lerne in diesen Videos die Details der Kreditformen kennen. Welche Baufinanzierung ist für Dich die Richtige? Annuitätendarlehen vs. Festdarlehen

Kreditvergleich: Annuitätenfinanzierung und Festdarlehen

Wo liegt der Unterschied zwischen Annuitäten- und Tilgungsaussetzungsdarlehen (auch Festdarlehen, endfällige Tilgung etc. genannt)? Hier zeige ich Dir die Vor- und Nachteil der beiden Finanzierungstypen und wo Du weitere Infos dazu bekommst. Die Zinsen haben sich seit dem Video geändert aber das Prinzip ist noch immer dasselbe. Mit der Tilgungsaussetzung kannst Du bei der Investment-Immobilie richtig Steuern sparen.

Immobilienfinanzierung mit Annuitätendarlehen

Zins, Tilgung, Darlehensverlauf, Kredit – Was ist ein Annuitätendarlehen? Ich erkläre Dir das Prinzip und zeige Dir eine Beispielrechnung über den Tilgungsverlauf. Und was bedeutet das für die Steuer?

Welche Baufinanzierung? Annuitätendarlehen vs. Festdarlehen

Welche Baufinanzierung ist für Dich die Richtige?

Wie denkt eine Bank bei der Kreditvergabe?

Hast Du Dich gefragt wie Banken eine Kreditentscheidung treffen? Es ist wichtig seine Verhandlungspartner gut zu verstehen und auch Einblicke hinter die Kulissen zu haben: Hier zeige ich Dir den Ablauf damit Du besser verstehst was Du tun musst, damit es mit dem Kredit bestmöglich klappt…

Immobilienfinanzierung: Ängste, Ablauf, lnternas

Wie denkt eine Bank bei der Kreditvergabe?

Immobilienfinanzierung bekommen

So ist der Entscheidungs-Prozess in der Bank (Darlehen) – Hier erfährst Du, warum es nicht ausreicht Deinen Bankberater zu überzeugen. In jedem Kreditinstitut gibt es Markt und Marktfolge. Ich erkläre Dir, was das für Dich, Deine Bonitätsunterlagen und Dein Finanzierungsvorhaben bedeutet.

Wie Du Deine Selbstauskunft besser aussehen lässt

Hier erfährst Du, wie Du Deine Selbstauskunft besser aussehen lässt. Fälschungen in jeder Form sind hier nicht gemeint. Ganz im Gegenteil, diese sind strafbar – also Finger weg! Trotzdem gibt es legale Möglichkeiten, wie man das Glas halb leer oder halb voll darstellen kann.

Kreditbetrug: Illegale Finanzierungspraktiken, schlimme Fehler

Manchen Finanzierungsberater oder Immobilienverkäufer nutzen illegale Praktiken. Oft machen sie sich strafbar, ohne es zu wissen / zu merken. Es wird oft gerechtfertigt mit „die Bank hat die Immobilie doch bewertet“, was leider nicht vor Strafe schützt. Ich zeige Dir in diesem Video worauf Du aufpassen musst und welche Risiken Du eingehst, wenn Du auf bestimmte Konstruktionen einsteigst.

Spezial Knowhow, das Du kennen solltest

Bisher haben wir über die Unterlagen und Nachweise der Fälle gesprochen, die in 80% der Fälle vorkommen. Was aber ist mit den verbliebenen 20%, wie z.B.: 400 EUR Job, geschieden, Unterhalt, Invalidenrenten etc.? Hierzu habe ich Dir eine Tabelle zusammengestellt, in der alle Fälle, die allgemeine Handhabung und der Nachweis beschrieben sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit null Euro Startkapital in fünf Jahren zum Immobilien-Millionär – unternehmerische Basics

Auch auf Spotify & Google Play verfügbar…

Dein Schlüssel in die Steuerwelt – die wichtigsten Fachbegriffe leicht erklärt Zum Kurs

Zum Lexikon

Immobilienbegriffe verständlich, kurz und bündig erklärt. Auch als praktischer Download für Unterwegs.

Zum Lexikon

Podcast abonnieren

Im Kontext gelesen

Neu im Blog