Grunderwerbsteuer Düsseldorf: Eigentumswohnung, Grundstück & Haus – Steuern Immobilienkauf

Kaufen in Düsseldorf – Immobilie und Grundstück gehören zusammen. Kaufst Du ein Grundstück, ein Haus oder eine Eigentumswohnung, musst Du die Grunderwerbsteuer als Teil der Kaufnebenkosten, an das Finanzamt in Düsseldorf abführen. Die Grunderwerbsteuer in Nordrhein-Westfalen ist dabei einheitlich, für alle Städte und Gemeinden geregelt. Als Wirtschaftsstandort und Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen, sowie mit der unmittelbaren Nähe zu Köln und den Benelux-Staaten, ist Düsseldorf ein sehr beliebtes Einzugsgebiet, das jährlich etliche tausende Menschen anzieht. Eine Investition in Immobilien in Düsseldorf lohnt sich, doch welche Faktoren es beim Kauf zu beachten gibt und welchen Anteil die Grunderwerbsteuer ausmacht, erfährst Du hier. Das Leben hier ist nicht günstig, im Vergleich zum Vorjahr sind die Grundstückspreise um 10% gestiegen und unter durchschnittlich 520€/m² sind keine Grundstücke verfügbar. Der Kauf von Wohnungen ist noch kostspieliger, unter 2.300€/m² ist in Düsseldorf kein Wohnungskauf möglich. Für Investoren mit Verkaufsabsicht ist die Stadt Düsseldorf also eine gute Wahl.

Coaching Tipp! Next Level Steuercoaching - Lebe in Deutschland, gestalte Deine Steuern wie in Monaco. Für Unternehmer, Selbstständige und Angestellte, vom Anfänger bis zum Profi, hier bekommst Du geballtes Expertenwissen! Worauf wartest Du? Lerne, wie das Steuerspiel funktioniert, im Next Level Steuercoaching! Jetzt bewerben: Steuern in privates Vermögen umwandeln.

Grunderwerbsteuer in Düsseldorf (NRW)

Du willst Deine erste Immobilie kaufen? Dann musst Du viel wissen, zum Beispiel um Fehler beim Hauskauf zu vermeiden, vielleicht willst Du aber auch auf lange Sicht Steuern sparen mit Immobilien. Zunächst geht es aber darum, einen realistischen, vollen Kaufpreis zu berechnen. Das heißt herauszufinden wie hoch der Preis der Immobilie und die Kaufnebenkosten sind. Zwei große Faktoren sind Notarkosten und noch größer, die Grunderwerbsteuer, auch in Düsseldorf. Faktor 3, bei Beauftragung, ist die Maklerprovision. Auch zu empfehlen Immobilie kaufen: Worauf musst du achten?

Du willst nicht kaufen, sondern verkaufen und bist auf der Suche nach Informationen und Antworten zum Ablauf, zu Steuern & Co.? Lies hier den Leitfaden für Anfänger: Immobilie verkaufen.

Wie berechnet man die Grunderwerbsteuer?

Kaufpreis x Steuersatz = Höhe der Grunderwerbsteuer

Wie hoch ist die Grunderwerbsteuer in Düsseldorf?

Die Grunderwerbsteuer in Nordrhein-Westfalen liegt in Düsseldorf, wie in ganz Nordrhein-Westfalen, bei 6,5%. Eine Eigentumswohnung in Düsseldorf für 100.000 kostet Dich dementsprechend 106.500 Euro. Für ein Haus, mit einem Kaufpreis von 400.000 Euro, zahlst Du ganze 26.000 Euro Grunderwerbsteuer. Die Grunderwerbsteuer gehört zu den Kaufnebenkosten. Wichtig für Käufer, aber auch für angehende Vermieter und deren Berechnung der Mietrendite.

Kaufpreis GrESt (6,5) Total
40.000 2.600 42.600
60.000 3.900 63.900
80.000 5.200 85.200
100.000 6.500 106.500
120.000 7.800 127.800
150.000 9.750 159.750
200.000 13.000 213.000
250.000 16.250 266.250
300.000 19.500 319.500
400.000 26.000 426.000
500.000 32.500 532.500
600.000 39.000 639.000
750.000 48.750 798.750
1.000.000 65.000 1.065.000
1.200.000 78.000 1.278.000
1.500.000 97.500 1.597.500
2.000.000 130.000 2.130.000
2.500.000 162.500 2.662.500
3.000.000 195.000 3.195.000

Außerdem kommen die Kosten für den Notar hinzu.

Wie hoch sind die Notargebühren?

Die Notargebühren orientieren sich an der Höhe des Kaufpreises. Die Gebühren für den Notar sind im Gerichts- und Notarkostengesetz (GNotKG) geregelt. Wie hoch der Satz des Notars exakt sein wird, lässt sich nicht pauschal für jeden Immobilienkauf beantworten, grob berechnet, liegen die Notarkosten bei 1,5 % bis 2 % vom Kaufpreis der Immobilie.

Notargebühren berechnen:

Kaufpreis x ~ 2% = Notargebühren

Wann ist die Grunderwerbsteuer zu zahlen?

Tipp! Lies hier alles Allgemeine zur Grunderwerbsteuer.

Immobilie kaufen Düsseldorf: Tipps rund um Kapitalanlage, Vermietung & Co.

Du planst eine Immobilie in der Landeshauptstadt Nordrhein Westfalens zu kaufen? Du interessierst Dich für Eigennutzung und Vermietung, willst aber auch mehr über Immobilien als Kapitalanlage erfahren? Düsseldorf ist Nummer 7 in Deutschland in Punkto Kaufpreis, derzeit mit 5.470 Euro / m². Doch auch die Mieten sind ein guter Indikator für die Entwicklung des Immobiliensektors. Im Ranking liegt Düsseldorf mit 900 Euro / Wohnung / Monat im Schnitt noch hinter Hamburg (1.030 Euro), Stuttgart, Frankfurt am Main und München (1.500 Euro). Ob Maisonette Wohnung, Bungalow oder Stadtvilla – hier bist du genau richtig, um die ersten Grundlagen zu lernen. Wie läuft ein Immobilienkauf ab, wofür ist das Eigenkapital und was muss ich bei den Nebenkosten beachten? Welche Gegend ist die Beste? Außerdem: Warum sich das Kaufen und Vermieten lohnt, und welche Fehler du unbedingt vermeiden solltest: Willkommen in Düsseldorf!

Düsseldorf in Nordrhein-Westfalen: Karte

Du überlegst nach Düsseldorf umziehen? Karriere-Wechsel, Erbfall oder günstige Immobilie, für alle die Düsseldorf noch nicht kennen, hier die Lage in Deutschland. Düsseldorf liegt im Westen von Deutschland. In der Nähe findest Du außerdem Städte wie Köln und Dortmund.

Düsseldorf: Stadt und Stadtteile

Liste der zentralen und beliebten Stadtteile:

  • Stadtmitte
  • Pempelfort
  • Unterbilk
  • Golzheim
  • Oberbilk
  • Niederkassel
  • Medienhafen
  • Derendorf
  • Friedrichstadt
  • Flingern
  • Kaiserswerth
  • Altstadt

Düsseldorf Innenstadt: 360° Rundgang

Mit Apps wie Google Maps kannst Du heute ganz einfach Stadtteile erkunden. Praktisch, insbesondere, wenn Du nicht aus Düsseldorf bist. Hier ein kleiner Blick in die Düsseldorfer Innenstadt.

Einwohnerzahl: Deutschland Vergleich

Mit 621.877 Einwohnern gehört Düsseldorf zu den größeren deutschen Städten. Vor Düsseldorf liegen beispielsweise noch Stuttgart mit 635.911 Einwohnern und München mit 1.484.226 Einwohnern.

Statistik: Einwohnerzahl der größten Städte in Deutschland am 31. Dezember 2019 | Statista
Mehr Statistiken findest Du bei Statista.

Was ist der Unterschied zwischen Grunderwerbsteuer und Grundsteuer?

Die beiden Begriffen werden von Einsteigern oft verwechselt. Sie sind aber schnell erklärt. Dir Grunderwerbsteuer wird vom jeweiligen Bundesland, in dem der „Grund erworben“ wird, einmalig beim Kauf fällig. Die Grundsteuer hingegen wird von der zuständigen Gemeinde eingezogen, und das jeweils jährlich. Sowohl Grunderwerbsteuer, als auch Grundsteuer kann man mit den jeweils geltenden Hebesätzen schnell ausrechnen.

Grunderwerbsteuer:

  • Wird beim Immobilienkauf (auch nur Grundstück) fällig
  • Einmalige Steuer
  • Erhebung durch Bundesländer
  • Teil der Kaufnebenkosten
  • Orientiert sich am Steuersatz der Länder

Grundsteuer:

  • Wird bei Grundbesitz fällig
  • Jährliche Steuer
  • Erhebung durch die Gemeinde
  • Orientiert sich am Steuermessbetrag und Hebesatz der Gemeinde
  • Grundsteuer / Hebesatz

Tipp: Immobilien Eigennutzung

Eine Immobilie zu kaufen ist der erste Schritt im Immobilien- und Investoren-Business, doch wie man seine Immobilie nutzt, kann sehr unterschiedlich sein. Wenn Du Deine Immobilie selbst nutzen möchtest – Eigennutzung – gibt es einige Kriterien und Faktoren zu beachten. Welche Kriterien es zum Kauf und Verkauf für Eigennutzer gibt und wie du Deine Immobilie am effizientesten nutzt, erfährst Du in diesem Artikel.

Next Level Steuercoaching 2021: Jetzt bewerben

Auch 2021 haben viele Selbstständige & Unternehmer echte Schmerzen bei ihrer Steuer- & Abgabenlast! Wir haben 3 altbekannte Fachgebiete zu einer völlig neuen Strategie kombiniert, die es Leistungsträgern ermöglicht, Steuern in privates Vermögen umzuwandeln.

Steuern in privates Vermögen umwandeln

Steuern reduzieren und investieren - Lerne, nur mit Köpfchen allein, ein Cashflow-trächtiges Millionen-Vermögen aufbauen und somit Dein Leben immer entspannter gestalten kannst:

Steuercoaching

Die erste Auflage des Buches verschenken wir!

„Reicher als die Geissens“ ist das erste und einzige Wohlstands-Lehrbuch weltweit, das die 43 wichtigsten Erfolgs-Fundamente Schritt für Schritt so inspirierend erarbeitet, dass Du Dich auch ohne Startkapital in 5 Jahren zum Immobilienmillionär transformieren kannst.

Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Content teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Erstauflage als Taschenbuch schenke ich Dir!

Mit null Euro Startkapital in fünf Jahren zum Immobilien Millionär.


Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Next Level Steuer Coaching 🔥

Lebe in Deutschland, gestalte Deine Steuern wie in Monaco.​

Share on Social Media

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Mehr von Alex Düsseldorf Fischer

Weitere Blog-Artikel

Anleger versus Investor

IIP027 Die Offmarket Immobilien Strategie

In diese Podcast Folge bekommst Du einen kleinen Einblick in die grundlegende, übergeordnete Offmarket-Immobilien-Strategie. Du wirst erfahren, wie es überhaupt möglich ist an supergünstige Schnäppchen-Immobilien zu kommen, die 30%