Wie Du Dein Umfeld positiv beeinflusst & wie Dir das Buch „Reicher als die Geissens“ dabei weiterhelfen wird

 

(Video 1) (Video 2) (Video 3) (Video 4) (Video 5) (Video 6) (Video 7)
Diese 43 Erfolgsgesetze sind nicht nur für Deine finanzielle Freiheit essentiell. Viele dieser Erfolgsgesetze sind auch auf Dein Privatleben übertragbar. Was Du alles wissen solltest und wieso Du dieses Wissen Deiner Umgebung nicht vorenthalten solltest, erfährst Du in diesem Video…

 

Was die meisten Männer falsch machen…

Michael Turbanisch:

Irgendwo relativ am Anfang hattest Du Vergleiche gezogen, wobei eine Sache rauskam, die sich auch jetzt wiederspiegelt: Die Wichtigkeit der richtigen Fragen. Was mir auffällt ist, dass die Leute sich gar nicht die Mühe machen zu fragen und wenn, dann fragen sie nur halbherzig. Bei Dir ist herausgekommen, ja, was interessiert denn noch, was noch, was noch, was noch. Bis wirklich keine Antwort mehr kommt. Du hattest es ja mit Beziehungen verglichen und da hat Britta gesagt: „Mensch, ich wünschte mir, mehr Männer wären so wie Alex.“

Alex Fischer:

Ah, das geht ja runter wie Öl. Also deswegen, liebe Britta: mein Buch verbreiten. Da wird nämlich genau das erklärt. Das Problem ist, dieses Verhalten ist ja auch für die Männer selbst schlecht. Es ist jetzt nicht nur so, dass die Frauen drunter leiden. Männer sind halt ein bisschen anders. Die denken, das Glück läge in den Frauen. Ich hatte das auch mal, als eine sehr lange Beziehung mit meiner Ex-Frau zu Ende ging. Wir verstehen uns heute noch gut, sie ist auch eine sehr gute Freundin von mir. Aber wir haben einfach gesagt, nee, bis 65 funktioniert das nicht. Wir waren einfach zwei Business-Manager und das hat uns beiden irgendwie nicht gefallen.

Danach habe ich es auch mal krachen lassen und mich gefragt: „Wo kommt jetzt die große Befriedigung? Wo ist jetzt das große Glücklichsein?“ Tatsächlich war es da auch nicht. Die meisten Männer rennen diesem Glücklichsein nur hinterher. Natürlich bringt das ein wenig Glück, wenn Du eine Frau neu kennen lernst und dies und das und jenes, die ersten Dates und lalala. Aber das ist sehr schnell vorbei. Und wenn Du nicht weißt, was Glücklichsein ist und wie man das erreicht, dann wirst Du süchtig.

Aber es geht nicht um Frauen. Den meisten Männern geht es um Macht. Warum sie mehrere Frauen haben – das ist Machtausübung. Oder es geht um Glücklichsein. Und die einen rennen dem Geld hinterher, um glücklich zu sein, die nächsten rennen den Frauen hinterher, um glücklich zu sein, die nächsten rennen Gucci hinterher und den tollen Uhren. Ich habe auch eine schöne Uhr und ein schönes Auto. Das ist ja nicht der Punkt. Aber die Frage ist: „Besitze ich das Auto oder besitzt das Auto mich?“. Das ist die große Frage.

Michael Turbanisch:

Ich bekomme gerade ein Feedback von Ines Wade. Hi Ines. Ines schreibt: „Ja, das tun die Leute, so ein langes Video anschauen, auch wenn es ein halbes Jahr oder ein Jahr später ist.“

Und Ferras schreibt: „Der heutige Frühschoppen ist tausendmal informativer als ein Film, einfach super!“

Von dem her, mach Dir keine Sorgen.

 

Du kannst nicht frei sein, wenn Dich Deine Umgebung herunterzieht

Alex Fischer:

Aber Leute, tut mir wirklich einen Gefallen. Das ist jetzt mein Appell. Einer meiner Hauptpurposes ist, ich wollte immer frei sein. Ich wollte nie ein Sklave sein. Und jeder, der sich damit identifizieren kann, wird feststellen, dass Du nicht frei sein kannst, ohne Deine Umgebung mit zu befreien. Weil Deine Umgebung wird Dich runterziehen. Wenn ich meine Freunde sehe, wie die sich in irgendwelchen Spinnweben vernetzen und verziehen. Auch mein Sohn, da sind einfach zu viele Verwirrungen da und man verwickelt sich dann. Und Leute, die dir wichtig sind, fangen dann auch an, sich zu verwickeln. Das kann ganz schön weh tun. Wenn Du auf einmal siehst, dass jemand aus dem Fenster gesprungen ist, den Du eigentlich gut kanntest, weil er sich einfach zu sehr verwickelt hat und nicht frei war.

Also daher meine Bitte an euch: Unterstützt bitte meine Mission, weil mir geht es wirklich nicht ums Geldverdienen. Ihr könnt euch ja mal das 30Tausend-Video anschauen – ich bin wirklich gut versorgt. Mir geht es ehrlich darum, was zu verändern. Und diesen Purpose zu erreichen, zu sagen okay, ich will frei sein. Und das geht leider nur, wenn Du Deine Umgebung mit berücksichtigst. Stell Dir vor, Du bist jetzt der geistig fröhlichste, gesundeste und „best draufste“ Mensch der Welt und man steckt Dich einfach in eine Irrenanstalt mit lauter Geistesgestörten. Mal schauen, wie lange das Glücklichsein noch anhält. Das ist einfach das Ding. Deswegen mein Appell: Helft mir bitte, das hinauszutragen. Kommuniziert und liked es, weil ihr dann auch Youtube pusht. Es ist mir unglaublich wichtig.

Ich schaue mir meinen Sohn an und sage mir: „Mein Gott!“. Er erzählt mir, wie die so drauf sind, wie sie sich gegenseitig mobben usw. Das ist nicht, weil die Leute böse sind. Das ist einfach weil sie nicht wissen, dass Leute einen eigenen Kosmos haben und dann versuchen sie sich gegenseitig den Krieg der Kosmen zu liefern… Weißt Du, jeder sagt: „Mein Kosmos ist besser.“, „Nein, mein Kosmos ist besser.“ Nein! Ich habe einen Kosmos, Du hast einen Kosmos. Wir haben eine Schnittmenge. Es gibt immer eine Schnittmenge. Lass uns über die Schnittmenge sprechen und lass uns den Rest respektieren. Und das sind eben die Punkte, die mir so wichtig sind, weil da entstehen Kriege deswegen, das ist einfach Wahnsinn. Und wie gesagt Freunde, wenn euch das gefallen hat, helft mir da wirklich. Es geht mir darum, da Freiheit zu erreichen. Nicht nur für mich, sondern auch für andere. Weil es nicht anders geht!

Wenn Du der Meinung bist, dass mehr Leute von diesem Wissen profitieren sollen, dann teile diesen Blogbeitrag in den sozialen Medien!