Devisenhandel / Währungshandel / FOREX: Lernen, Erfahrung, Steuer + Beispiel

Devisenmarkt, oder kurz Forex (FX), ist ein dezentralisierter Marktplatz, der den Kauf und Verkauf von verschiedenen Währungen erleichtert. Dies geschieht nicht an einer zentralen Börse, sondern über den Interbankenmarkt am Schalter (OTC) und natürlich über Online Broker und Apps. Ohne es zu wissen, hast Du wahrscheinlich bereits am Devisenmarkt teilgenommen. Zum Beispiel, wenn Du auf eine USA Reise gehst und Deine Euro in US-Dollar tauscht, nimmst Du am globalen Devisenmarkt teil. Bevor wir tiefer in die Materie Devisenhandel, Forex Trade & Co. eintauchen, zunächst einfach erklärt, was heißt Devisenhandel und wie kannst Du mit Devisen handeln? Hier kommst Du zurück zur Übersicht: Investieren Aktie, ETF, Forex & Co.

Devisenhandel: Einfach erklärt

Viele kennen Aktien oder ETF, doch wie funktioniert der Handel mit Währungen? Damit Du direkt eine Idee hast, wie der Handel mit Währungen funktioniert, hier ein einfaches Beispiel:

Beispiel: Urlaubsreise USA

Bei Deiner nächsten USA Reise machst Du ein kleines Experiment. Du tauscht das Geld, was Du für Deinen Urlaub brauchst und zusätzlich 1.000 Euro. Nehmen wir an, der Wechselkurs liegt am 5. Juni bei 1,20. Dann bekommst Du für Deine 1.000 Euro im Tausch 1.200 US-Dollar.

Einen Monat später trittst Du die Heimreise an. Der Wechselkurs liegt am 5. Juli bei 1,10. Für Deine 1.200 US-Dollar bekommst Du jetzt 1.090,90 Euro zurück.

Herzlichen Glückwunsch, denn ganz nebenbei hast Du in Deinem Urlaubs-Experiment einen Gewinn von 90,90 Euro gemacht.

Beispielrechnung: Euro / Dollar Wechsel

  • 30 Tage USA Reise, Wechselkursschwankung -0,10
  • Du tauscht 1.000 Euro gegen 1.200 US-Dollar / Wechselkurs 1,20
  • Nach 30 Tagen tauscht Du 1.200 US-Dollar gegen 1.090,90 Euro / Wechselkurs 1,10
  • 90,90 Euro Gewinn mit Devisenhandel

Wechselkursschwankung: Einfach erklärt

Private Händler machen nur einen geringen Teil im Devisenhandel aus. Den großen Teil der Transfers lösen Unternehmen aus, um:

  1. Produkte im Ausland kaufen zu können,
  2. Erlöse wieder in nationale Währung tauschen zu können

Dafür wechseln Unternehmen beispielsweise Euro in Dollar. Wechseln viele Unternehmen auf einmal, steigt die Nachfrage.

Wie immer in der Wirtschaft: Steigt die Nachfrage, sinkt das Angebot, steigt der Preis. Deshalb sind „Insider Informationen“ im Währungshandel auch ein großes Thema. Wer Dynamiken vor Bekanntwerden kennt, kann so mit ausreichend Kapital große Gewinne machen, wie oben im Rechenbeispiel zum Devisenhandel zu seinen.

Händler fühlen sich aus verschiedenen Gründen zum Devisenmarkt hingezogen, unter anderem

  • Größe des Devisenmarktes
  • Vielzahl von Währungen zum Handeln
  • Unterschiedliche Niveaus und Volumen
  • Niedrige Transaktionskosten
  • 24-Stunden-Handel während der Woche

So liest Du den Wechselkurs richtig

Die Zusammenstellung des Wechselkurses ist schneller erklärt:

  1. Wert: Ausgangswährung
  2. Wert: Neue Währung

Der EUR/USD-Kurs gibt Dir beispielsweise an, wie viele US-Dollar (USD) für den Kauf eines Euro (EUR) benötigt werden.

  • EUR/USD 1,20
  • Heißt: Für 1 Euro bekommst Du 1,20 US-Dollar

Wie kann ich mit Währung handeln

Wie beginne ich mit den Devisenhandel? Wie nehme ich am Devisenhandel teil? Heute ist der Handel mit Devisen relativ einfach. Im Internet und in App-Stores gibt es viele Broker. Hier kannst Du in wenigen Sekunden starten und ebenso in Sekundenschnelle Devisen handeln, 24 Stunden am Tag und 5 Tage in der Woche.

Wichtige Währungen

Tipp! Alle aktuellen Kurse findest Du am Ende des Artikels

  1. US Dollar (USD)
  2. Euro (EUR)
  3. Japanese Yen (JPY)
  4. Pound Sterling (GBP)
  5. Australian Dollar (AUD)
  6. Canadian Dollar (CAD)
  7. Swiss Franc (CHF)
  8. Chinese Renminbi (CNH)
  9. Hong Kong Dollar (HKD)
  10. New Zealand Dollar (NZD)

Forex Trade

International wirst Du fast immer diesen Begriff hören: „Forex“. Forex steht für „Devisen“ und bezieht sich auf den Kauf oder Verkauf einer Währung, im Tausch gegen eine andere. Forex ist der am stärksten gehandelte Markt der Welt, weil Menschen, Unternehmen und ganze Länder daran teilnehmen.

Für Anfänger und Beginner ist Forex Trading ein relativ einfacher Markt. Du kannst ohne viel Kapital einsteigen kann.

  • Händler: Privatpersonen, Unternehmen und Länder
  • Einstieg ohne hohes Eigenkapital

Paarweiser Handel

Auf dem Devisenmarkt werden Währungen immer in Paaren gehandelt. Wenn Du Euro in US-Dollar umtauscht, handelt es sich um zwei Währungen, so dass der Umtausch immer den Wert einer Währung im Verhältnis zur anderen anzeigt.

Der EUR/USD-Kurs gibt Dir beispielsweise an, wie viele US-Dollar (USD) für den Kauf eines Euro (EUR) benötigt werden.

Symbole

Der Devisenmarkt verwendet Symbole, um bestimmte Währungspaare zu bezeichnen. Der Euro wird durch EUR symbolisiert, der US-Dollar ist USD, so dass das Euro/US-Dollar-Paar als EUR/USD angezeigt wird.

Wechselkurs heute: Beispiel

Dies ist der aktuelle EUR / USD Kurs:

So liest man den Chart, Beispiel aus 07/2020:

Währungspaare Geldpreis / Änderung / Änderung (%)

  • EUR / USD bei 1,173 / 0,00730 / 0,6293%
  • USD / JPY bei 105,447 / -0,67520 / -0,6363%
  • EUR / GBP bei 0,912 / 0,00130 / 0,1467%
  • USD / CHF bei 0,920 / -0,00090 / -0,0983%
  • EUR / CHF bei 1,079 / 0,00570 / 0,5323%
  • GBP / USD bei 1,286 / 0,00620 / 0,4869%
  • EUR / JPY bei 123,669 / -0,00210 / -0,0017%

Jedem Forex-Paar wird ein Marktpreis zugeordnet. Wie oben beschrieben, bezieht sich der Preis (Wechselkurs) darauf, wie viel von der zweiten Währung benötigt wird, um eine Einheit der ersten Währung zu kaufen.

Wenn der Preis des Währungspaares EUR / USD 1,173 beträgt, bedeutet dies, dass es 1,173 US-Dollar kostet, um einen Euro zu kaufen.

Formel: Währungswechsel

Um zu erfahren, wie viel Euro es kosten, einen US-Dollar zu kaufen, drehst Du das Währungspaar einfach um. Dafür dividierst Du 1 durch den aktuellen Kurs, den Du bereits kennst.

1 / Kurs

Im Beispiel wäre dies 1 / 1,173 damit erhälst Du einen USD / EUR Kurs von 0,852

  • USD / EUR bei 0,852

Pip: Punkt in Prozent

Im Devisenhandel (Forex) kann der Pip-Wert ein verwirrendes Thema sein. Ein Pip ist eine Maßeinheit für Währungsbewegungen und ist bei den meisten Währungspaaren die vierte Dezimalstelle.

Wenn sich beispielsweise der EUR/USD-Kurs von 1,1730 auf 1,1731 bewegt, ist das eine Ein-Pip-Bewegung. Die meisten Broker bieten einen „Fractional-Pip-Preis“. Hier würdest Du noch eine eine fünfte Dezimalstelle sehen, wie z.B. bei 1,17305.

Wie hoch der Gewinn oder Verlust aus einer Pip-Bewegung ist, hängt sowohl von dem Währungspaar ab, mit dem Du handelst, als auch von der Währung, mit der Du Dein Handelskonto finanziert hast.

Währungskurs aktuell: Realtime

Hier findest Du die wichtigsten Währungen im 12-Monate Überblick:

EUR / USD

USD/EUR

EUR / CHF

 

Finanznachrichten

Der Finanzmarkt ist permanent in Bewegung. Während die Börse in Frankfurt schließt, eröffnen andere den Handelstag und wieder andere sind gerade mitten im Trading und Tagesgeschäft. Was bewegt die Wirtschaft, was die Politik und welche Konsequenzen ergeben sich aus den aktuellen Entscheidungen? Von Währungsspekulation an den Börsen bis zur Real-Wirtschaft: Hier sind die wichtigen Schlagzeilen.

Investieren an der Börse

Hier kommst Du zurück zur Übersicht: Geld Anlage.

Wichtige Index-Fonds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.